Zuviele Gedanken-ist das noch normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du schon mal dein Vit. D und vit. B abchecken lassen? Ich hatte bei beidem einen Mangel... seit dem ich Zusatzpräparate nehme geht es mir gut, keine Depressionen mehr... keine oder kaum noch Ängste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo coeurdous,

Ich würde Dir empfehlen doch mal einen Arzt aufzusuchen. Ein gesundes Maß an Ängsten zu haben ist völlig normal und ist auch gut fürs Überleben. Denn wer keine Angst kennt scheut auch keine Gefahr. Aber ich glaube so wie Du es schilderst liegt bei Dir eine Angststörung vor. Diese Angststörung gehört unbedingt in Psychatrische Hände. Eine Ferndiagnose zu stellen ist sehr schwer, wenn der Arzt meint das bei Dir alles i.O. ist wäre doch toll. Aber Lieber einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig. Du hast bloß ein Leben und eine Gesundheit.

Alles Gute

Waldmensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche Dich mit Schönem abzulenken. Was machst Du gerne? Wann fühlst Du Dich wohl und wo ( mit wem )? Und das solltest Du dann auch möglichst oft und viel tun.

Ich würde zu einer Mädchenberatungsstelle gehen gibt es in jeder Stadt, die helfen Dir schnell und unkompliziert auch anonym und sind auch "Therapeuten". Ein paar Gespräche reichen meistens schon oder 1 Gespräch. Da kann man aer auch anrufen.

Die Nummer gegen Kummer gibt es auch für Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?