Zusammenbruch auf der Terrasse.Kann mich jemand beruhigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alma,

ich fürchte Dein Mann hatte einen Schlaganfall. Eine der Symptome ist - Gleichgewichtsstörungen, z.B. unsicherer Gang, Fallneigung!

In dem Fall ist es notwendig, dass Dein Mann auf dem schnellsten in die nächste Klinik in eine Intensivstation kommt. Nun hast Du schnell reagiert und die 112 angerufen, ja und er ist inzwischen wieder ansprechbar. 

Nun kann man Dir nur die Daumen drücken das nicht noch etwas nachkommt. Ja und er ohne irgendwelche Ausfälle das Ganze übersteht.

Im Moment ist halt ein gutes Zeichen das er ansprechbar ist, dass ist in solch einer Situation schon sehr viel. Ja und ob er nach der Klinik in eine Anschlussheilbehandlung geht...(Rehakliniken.de).

Für den Moment kann man nur sagen es wurde das menschenmögliche getan. Ich weis nicht ob Dein Mann schon bei einem Facharzt für Geriatrie in Behandlung ist? Dieser Arzt müsste dann überwachen was Dein Mann für Medikamente bekommt und deren Wechselwirkungen. Denn es gibt Patienten die bekommen 20 Tabletten am Tag. (PRISCUS-Liste Medikamente die für ältere Patienten nicht oder nur bedingt geeignet sind).

Im Moment kannst Du nur hoffen, dass alles gut ausgeht und Dein Mann ist da auf dem besten Weg. Was der Arzt Dir in den nächsten Stunden und Tagen sagt kann man nicht ahnen. Das liegt alles in Gottes Hand 

Also versuche einigermaßen ruhig zu bleiben Ok er ist ansprechbar, dass ich schon einmal wichtig. Denn es ist wichtig das Du  nicht noch im Krankenhaus landest, wegen was auch immer.Mir ist schon klar das Du gerade auf 180 bist. Ja und man schon einmal keine guten Gedanken hat.

Aber man muss auch in solchen Fällen, so jetzt muss ich mich erst einmal hinsetzen und einen Gang zurückschalten.

Alles Gute für Euch Beide Stephan

1000.Dank lieber Stephan....das hat mich alles beruhigt was Du geschrieben hast! Schön das es solche Menschen wie Dich gibt!

LG AlmaHoppe

4

Mir fallen zuerst folgende Differentialdiagnosen ein :

1. akuter benigner Lagerungsschwindel. Ist gutartig - wie der Name schon sagt - aber in den ersten Stunden für den Patienten die Hölle. Gehört ins Fachgebiet der HNO-Medizin und nicht auf die Kardiologie. Die Therapie ist physiotherapeutisch !. Diese Diagnose würde ich hier rein aus der Schilderung favorisieren.

2. Andersartige Störung der Vestibularfunktion. Dagegen spricht ein wenig der plötzliche Beginn. Gehört auch in die HNO oder zu den Neurologen.

3. Kleinhirninfarkt oder Blutung. 

Auch Dir Danke !!! 

1

Hallo.

Wenn du deinem Mann, dessen Gesundheit, sowie dir etwas Gutes tun möchtest.

Streiche vom Ernährungsplan deines Mannes ausnahmslos ALLE ungesunden Kohlenhydrate, wie Zucker, Fructose, ALLE (Auszus)Mehlprodukte (Brot, Brötchen, Baquett, Kuchen etc.), sowie ungesundes Schweinefleisch.

Stelle dessen Ernährung um auf MEHR (Bio-Öko) Rindfleisch, Geflügel, Eier, Fisch, Milch und Milchprodukte MIT Gemüse, Kartoffeln, Naturreis und NUR ganz wenig süßes Obst.

Kurz um, er muss, wenn er gesunden will, viel mehr tierisches Fett und tierisches Eiweiß verzehren.

Mit diesem Ernährungsplan wird der "schlechte" Cholesterinspiegel deines Mannes fallen und sich sein Blutdruck stabilisieren.

Gibt ihm täglich:

10g bis 15g Arginin hydrochlorid (Eiweiß Aminosäure) zum schnellen, gesunden Senken des Blutdruckes OHNE Nebenwirkungen, sowie zur Förderung der körperlichen Durchblutung ALLER Organe, damit er auf unsinnige Medikamente(*) die mehr Schaden als Nutzen verzichten kann.

* Nebenwirkungen von Medikamente gegen Blutdruck, u.a.:

Schwindel, Benommenheit, Allergien, Magen- und Darm-Beschwerden,. negative Beeinflussung des Blutzuckerspiegels und der Blutfettwerte

Wirkung der Medikamente gegen Bluthochdruck: KAUM

* Nebenwirkungen von Cholesterin senkende Medikamente, u.a.:

 Abbau von Muskelgewebe, so auch der des Herz, Bildung von Kreatinin, Überlastung der Nieren durch Kreatinin, Ausfall der Nieren.

Wirkung der Medikamente gegen hohes Cholesterin: SELTEN bis nie.

10g bis 15g Cholin bitatrat, zur Stärkung der Leber, Fettabbau der Leber, Senkung des LDL-Cholesterins, Schutz des Herz, Schutz des Darms, Beseitigung von Arteriosklerose, Beseitigung von Prostata BPH/BPS u.v.m. 

Weitere Beiträge von mir in Sachen gesunder Ernährung, u.a. hier:

//gesundheitsfrage.net/frage/ernaehre-ich-mich-gesund?foundIn=answer-listing#answer-1020335

Wünsche deinem Mann gute Besserung,

p.s.

o.g. Arginin und Cholin findet in ALLEN tierischen Nahrungsmittel vor, hochdosiert u.a. in Rinderleber und Hühnereier.

Herz pieksen, Herz pochen, Herz rassen!! Woher kommt das?

Guten Tag. Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Vor ca 3 monaten musste ich den Notarzt rufen, weil ich ein plus von 16o hatte, er hat mich sofort ins Kh geschickt, doch haben sie mich wieder sofort nach hause geschickt weil mein plus da nicht mehr so hoch war oO ab da ging alles los, Herz rassen, druck im kopf, schwindel. am nächsten tag bin ich zum hausarzt gegangen, er meinte das liebt an meiner Psyche weil die EKG alle super waren, doch könnte ich es kaum glauben, da ich ne sehr starke personlichkeit habe. Naja es hörte aber nicht auf. Nach 2-3 wochen war es wieder so heftig, das ich sofort in Kh gefahren bin, dort haben sie wieder EKGs gemacht, alle wieder perfekt. Klar ich habe zur zeit viele problme mit meinen ex der vater meiner Kinder. Aber ich kann mir nicht vorstellen das diese symptone von meiner psyche kommen. Auf jeden fall habe ich am dienstag einen gleichgewichts test bei meinen ohrenarzt gemacht, doch auch der war unauffällig. Alles top. Ich renne ständig zu den ärzten doch helfen sie mir einfach nicht. Ich habe auch am 17.12 ein erst gespräch bei einer Tagesklinik gemacht, da mir diese herz rassen, pochen und pieksen sehr auf die nerven gehen, mir ist einfach ständig schwindelig, Ich kann nur zeit auch nur noch alleine im bett mit tv einschlafen, mein ehemann muss nur noch auf dem sofa schlafen, da ich mit diesen symptomen so beschäftig bin. Ich habe manchmal das gefühl das alles schief in meinen leben läuft obwohl ich ja alles dafür gebe, wieder ohne diese symptome zu leben. Ich hab einfach keine ahnung mehr was ich noch tun soll. Könnt ihr mir vlt tips geben oder kennt ihr diese komischen symptone auch? Ich habe sogar schon 6 schwangerschafts test gemacht, wiel ich gedacht habe ja vlt bist du ja auch schwanger, aber nee bin ich auch net. ich habe ständig druck im handgelenk. Und keiner will mir helfen. nach den monaten kann ich einfach nicht mehr, ich habe auch ständig das gefühl ich habe ein klose im hals hängen, ich muss dazu sagen das vor ca 4 monaten eine unterfunktion der schilddrüse bei mir festgestellt würde, aber ich habe es nur mimmal ich nehme 25mg nur. vor 4 wochen habe ich mir wieder blut annehmen lassen da ich gedacht habe ja vlt spielt sie wieder etwas verrückt, aber auch alles ok.

bitte helft mir Oo vielen dank schonmal

...zur Frage

HWS-PRT-Behandlung sinnvoll?

Hallo,

was bringt eine HWS-PRT Behandlung bei Bandscheibenvorfall(2x) und Nervenkanaleinengungen?

Hat einer von Euch da Erfahrungen mit und kann mich etwas informieren (Nic)?

Da meine kaputte HWS nicht die Ursache der Schwindelattacken,Taumel,etc.sein soll.Im KH haben sie es total vom Tisch gewischt!O-Ton des Oberarztes"HWS-Schäden machen keinen Schwindel"! Operiert wird auch nicht,ab auf die Neurologie! Haben Sie noch Kummer und Sorgen dann wäre eine Einweisung in die Psychatrie sinnvoll! Entlassen wurde ich mit meiner alten Diagnose Neuropathia Vestibularis rechts und einem evt.hinzugekommenen Morbus Menire! Der HNO-Arzt hat weitere Untersuchungen gemacht die Diagnose irgendwie bestätigt,und ich bekomme jetzt seit 2.Wochen Betahistin 3x 12mg am Tag.Dieses soll ich als Dauertherapie einnehmen!Gucken wies geht und evt.wenn nicht anschlägt noch ein anderes Medikament ausprobieren! Und möglichst schnell wieder arbeiten und bewegen(nichts würde ich lieber tun)!!!Mein Orthopäde stand ziemlich fassungslos neben mir als ich ihm berichtete das auf meine ziemlich kaputte HWS garnicht im KH eingegangen wurde und will nun mir mit PRT Behandlungen helfen? Heute hatte ich die erste und bekomme noch 2 weitere im Abstand von jeweils 2.Wochen! Ich fühle mich ziemlich alleine gelassen,weil die ärzte alle unterschiedliche Aussagen machen und einem nie etwas ausführlich erklären!

Was habt Ihr so an Erfahrungen?

Danke für Eure Antworten im vorraus!

LG AlmaHoppe

...zur Frage

Was passiert, wenn ich die Cholesterin Tabletten nicht regelmäßig einnehmen?

Steigt mein Herzinfarkt-Risiko, wenn ich meine Cholesterin-Senker nicht regelmäßig einnehme?

...zur Frage

Schädelbasis-Jochbein-,Augenhöhle-,Stirnhöhle-,Oberkieferbruch

Guten tag zusammen, hatte vor ca 3,5Wochen einen Unfall, wobei ich mir Schädelbasis-Jochbein-,Augenhöhle-,Stirnhöhle-,Oberkieferbruch zugeogen hab. außerdem war die hirninnenwand gerissen allerdings blieb das Hirn unverletzt. ich lag 2Wochen im kh und die Op ist gut verlaufen. allerding habe ich jetzt in fast der gesamten linken gesichtshälfte ein Taubheitsgefühl (liegts vllt an der ca 20cm langen narbe von linken ohr zur rechten augenbraue?) zb kann ich die linge augenbraue garnicht bewegen. die arzte meinten das es wohl wiederkommt aber nicht muss. außerdem ist unter mein auge (wo das Jochbein gebrochen war und jetzt eine Platte drin ist) immer noch ziemlcih angeschwollen. obwohl die Op 3wochen zurück liegt. hat jemand ähnliche Erfahrungen? lg dennis

...zur Frage

Livdeo Reticularis mit Schwindel, Kopfschmerzen und Sehstörungen?

Guten Tag. Seid Dezember 2014 ist mir eine art ausschlag am Oberschenkel linkes Bein aufgefallen. Ein paar Monate darauf war ich beim Hausarzt, dieser wusste nicht was es ist und konnte damit nichts anfangen. Also ging ich zu einem Hautarzt, dieser wusste auch nicht was es ist und meinte er hätte es noch nie in seinem Leben gesehen. Dann hatte ich alle paar tage einen Schwindel-Anfall. Teilweise war es so schlimm das ich mich nicht mehr bewegen konnte. Der Schwindel taucht überall auf, bei der Arbeit, beim Einkaufen, im sitzen und im liegen. Einmal war es so schlimm das ich heftige Kopfschmerzen dabei hatte auf meinen rechten Auge sah ich nur noch wie durch einen schleier und mir war Schlecht. Das ging ungefähr eine Stunde lang so. Nach dieser Attacke hatte ich weitere aber nicht mehr so schlimme. Nach dem Besuch beim Hautarzt stellte ich mich in der Hautklinik Erlangen vor. Es wurde mein Blut untersucht und nichts gefunden, das was ich am linken Oberschenkel habe nennt man Livedo Reticularis. Das ist wohl eine Durchblutungsstörung. Als ich dem Arzt erzählte welche weiteren Symptome ich habe wurde auf das Sneddon Syndrom verwießen. Also wurde der Oberarzt gerufen. Der Oberarzt meinte nur das es bei dem Senddon snydrom wesentlich schlimmer aussehen würde und es nichts weiter ist. Also ging ich zum Neurologen, Ohne Befund. Er schob es auf meine Psyche. Jetzt bin ich wirklich ratlos. Ich habe Inzwischen fast täglich Kopfschmerzen sowie schwindel. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen, darüber wäre ich sehr dankbar. Im Übrigen: ich bin 1.63 groß, wiege 48 kg. rauche nicht, mache sport und habe einen guten Blutdruck, außer bei so einer SChwindel Attacke da entgleist er richtig (schießt in die Höhe)

...zur Frage

Bewegungsschmerzen in den Augen / Augenschmerzen ?

Hallo, ich habe Anfang Mai 2014 plötzlich Kopfschmerzen bekommen (Hitzegefühl in der Stirn) und am nächsten Tag hatte ich sehr starke Schmerzen (hinter den Augen - fühlt sich wie der Muskel an) beim bewegen in jeglicher Form.

  • Unmittelbar nach dem Aufwachen beginnt der Schmerz
  • nach 2 Wochen kam Schwindel dazu
  • Augenarzt hat Innendruck gemessen, nach Entzündungen gesucht, sicherheitshalber mit Cortison therapiert.
  • Nach 2 Monaten habe ich eine Brille bekommen (+0,5/+0,75)
  • Nach 4 Monaten war ich beim MRT -> Augen soweit I.O. Allerdings wohl chronische Sinusitis Maxilaris: Keilbeinhöhle angeschwollene Schleimhaut, linke Kiefernhöhle angeschwollene Schleimhaut und Retensitionszyste
  • HNO CT -> bestätigt die Sinusitis. Nasenscheide wand leicht krum, Muscheln Symetrisch, Stirn und Siebbein Frei.
  • Augenklinik Oberarzt - kann an den Augen nix feststellen -> es ist alles OK.
  • HNO behandelt mit Nasorex Cortison Spray
  • Nach zwei Wochen erste Linderung.. der permanente Schmerz der einen fast ins Bett zwingt verschwindert im Oktober
  • Seit Oktober aber immernoch:
  • sehr unangenehmes Gefühl hinter den Augen (beginnt ca. 30 minuten nach dem Aufstehen)
  • immer wieder Stechender kurzer Schmerz bei bestimmten Augenbewegungen (im Durschnitt alle paar Minuten)
  • Stechener kurzer Kopfschmerz wenn ich mir durch die Haare gehe (NEU)
  • Schwindel(meist vormittags gegen 11 wenn ich hungrig werde mit Übelkeit - verschwindet nach dem essen)
  • Neurologin hat keine Idee außer eventuell die Zyste in der Kieferhöhle.

Insgesamt also jetzt seit 8 Monaten permanent Schmerzen.

Gibt es Erfahrungswerte hierzu? Kann die Zyste für Augenschmerzen verantwortlich sein? Ergibt für mich keinen Sinn. Bin 27, Glücklich, treibe viel Sport, Ernähere mich Gesund, bin selten im Stress und war nie Krank (1x Grippe). Nase ist komplett frei, hab max 1x im Jahr Schnupfen.

Nehme jeden Tipp gerne an.

VG,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?