Zuordnung Beschwerden?

1 Antwort

Das kann einen alles enorm belasten. Ich habe von Deiner Liste nur das HWS Syndrom,das macht mich aber schon genug fertig,seit 2 Jahren. Seit ich Muskeln aufbaue und zum Osteopathen gehe,wird es langsam besser. Hatte zwischenzeitlich auch nen Reizdarm,ohne Schmerzen,durch den ganzen Stress. Man nimmt ja an das Stress Verspannungen auslöst,bei mir war es umgekehrt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Diese ganzen Gesichtsbeschwerden die Du hast,werden vom HWS Syndrom kommen. Ich hab öfters Schwindel,Kopfschmerzen,leichte. Sehstörungen,also unscharfes Sehen,unterschiedliche Sehstärke,Tinnitus,Gesichtsverspannungen,Rückenschmerzen.

1
@Niels80

Aber woher kommt dies?

Ich habe in der Arbeit stress wie viele andere auch.Warum kommt das so Schubweise?.

0
@Xaverlutz176

Hast Du bei der Arbeit schwer zu heben? Einseitige Belastungen? Falsches Schuhwerk? Nacken abgeknickt? Kann auch sein,dass man erst Verspannungen u Rückenprobleme hat,und dann davon Stress. So war es bei mir. Ich hab zb beim Brustschwimmen Fehlhaltungen gehabt und oft zu schwer gehoben. Dann noch Übergewicht und schwache Muskulatur. Zack. Hallo zervikalsyndrom.

1
@Niels80

Ich arbeite in der Automobilbranche.Mache 270 mal am Tag immer die selbe Bewegung.Schraubarbeiten am Fließband.

Einseitige Belastung.

Habe normale Arbeitsschuhe an.Der Nacken ist oft steinhart,dazu die Arbeitsgeschwindigkeit (Stress,Akkord).Meine Muskulatur ist zu schwach für die schwere Arbeit.

Werde noch wahnsinnig mit diesen Beschwerden.Weil es so viele Gesichter hat.

Bin übrigens auch im Facebook in der Gruppe ,,HWS Syndrom"aktiv.

Danke für die Antwort

1
@Xaverlutz176

Gern. Dann weisst Du ja bei Dir auch die Ursache. Ich Versuche immer Leidensgenossen zu helfen. Am Anfang ,wo man bei mir nichts fand,dachte ich ich hab einen ab der Klatsche. Bis zur Diagnose Zervikalsyndrom. Dir alles Gute,und lass Dich nicht unterkriegen.

1

Was möchtest Du wissen?