Zunge verbrannt / geschwollen / lähmung / flüssigkeit in der zunge

2 Antworten

Hallo, da sich eine große Brandblase gebildet hat und Deine Zunge extrem geschwollen ist, solltest Du heute zum Arzt. Ich bin nicht der Ansicht,dass Du diese Brandblase selbst öffnen solltest, überlasse das Deinem Hausarzt. Dass die Zunge gelähmt erscheint, liegt an der starken Schwellung und der Verbrennung - das bleibt sicher nicht so. Hier ein Ausschnitt aus einem Artikel über Verbrennungen

Bei Verbrennungen im Mund ist Kühlung wieder der erste Schritt. Am besten den Mund unter kaltes, laufendes Wasser halten. Noch besser helfen Eiswürfel, wenn welche vorhanden sind. Nach dem Kühlen kann mit einer Salzwasserlösung (1 Teelöffel Salz auf 300 ml Wasser) gegurgelt werden. Durch das Salz werden Keime abgetötet und die verbrannten Stellen desinfiziert sowie gesäubert. Bei Kindern sollte diese Salzlösung nicht angewandt werden, da beim Schlucken Lebensgefahr entstehen kann. (Quelle: http://gesundpedia.de/Hausmittel_gegen_Verbrennung_%28Verbr%C3%BChung%29)

Alles Gute. lg Gerda

Nein, es bleibt natürlich nicht immer so. Aber bei so einer heftigen Verbrennung auf der Zunge solltest du zum Arzt gehen. Es kann ja schon möglich sein, dass die Schwellung weitermacht wenn der Arzt nicht ein Mittel dagegen verordnet (möglicherweise Kortison). Aber bevor du vor Angst und Atemnot in Bedrängnis kommst solltest du reagieren.

Was möchtest Du wissen?