Zunge stark belegt - Unangenehmes Gefühl im Hals.

2 Antworten

Hallo, bei Infektionserkrankungen ist es ganz normal, dass die Zunge belegt ist. Wenn Du jetzt schon seit Wochen ständig Hals- und Ohrenschmerzen hast, würde ich doch mal zu einem HNO-Arzt gehen. Es ist nicht immer so, dass Entzündungen unbedingt mit Fieber einhergehen müssen. Gute Besserung. lg Gerda

Bei Erkältungen sind belegte Zungen typisch, liegt keine Erkältung vor und trotzdem ein Zungenbelag, könnte es sich um eine Pilzinfektion handeln. http://wck.me/5jq

Auch bei einer Gastritits hat man eine belegte Zunge - ich denke doch, dass es hier von einer Infektion kommt, die der HNO mal begutachten müsste.

1

Ab wann sollte ich mit Halsschmerzen zu (welchem) Arzt gehen?

Ich habe seit Donnerstag letzte Woche ziemliche Halsschmerzen. Ich war auf einem Konzert am Mittwochabend und dachte es liegt daran. Allerdings ist es nicht weggegangen wie nornale Heiserkeit also dachte ich an Erkältung. Ich habe aber keine anderen Symptome außer nen trocken schmerzenden Hals wegen dem ich oft (trocken und sehr sehr oft) husten muss. Und schlucken schmerzt auch. Seit dem Wochenende wird es immer schlimmer und die leicht betäubenden Halsschmerz bonbons helfen garnicht mehr. Hab mal im spiegel in meinen Hals geguckt aber erst nix gesehn. Nur gaaaanz tief hinten im Hals sind so leichte weißliche Ablagerungen ich weiß nicht ob es damit was zutun hat. Gerötet und angeschwollen ist aber glaub ich nichts. Ich bin Grade erst hergezogen und hab hier keinen Arzt denke aber mal das ich da noch hinwill. Da muss ich einfach einen ganz normalen arzt suchen oder?

Falls jemand ne Ahnung hat worum es sich handelt wäre ich sehr dankbar weil ich echt schmerzen hab und es sich anfühlt als ob beim nächsten Husten mein Hals mit rausfliegt.

Ich weiß Ferndiagnose ist schwer und ich gehe auch zum arzt aber ne Vermutung würde mich freuen.

Lg rosenrot

...zur Frage

Ekelhafte stinkende Flüssigkeit aus meinen Mandeln:-(

Hallo! Im August letzten Jahres, hatte ich ne heftige Mandelentzündung. Ich habe Antibiotika bekommen was auch schnell und gut gewirkt hat. Was aber geblieben ist sind diese Tonsiliensteine, diese stinkende gelbe Flüssigkeit die aus meinen Mandeln fließt und der hintere Teil meiner Zunge ist dick gelb belegt. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert! Mundspülung, Zungenschabber ich habe versucht diesen ganzen Mist aus den Mandeln zu holen aber nichts Hilft. Ich kann diesen Geruch und diesen ekelhaften Geschmack nicht mehr ertragen! Was kann ich tun, damit das endlich verschwindet einen Termin beim HNO habe ich schon gemacht aber das dauert noch.....Weiß jemand Rat?????

...zur Frage

Hilfe! Jeden Tag Halsschmerzen! Wieso gehen die nicht weg?

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und ziemlich verzweifelt. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Ich versuche mein Problem so gut wie möglich zu beschreiben.

Also, es fing eigentlich alles an mit pfeiffesches Drüsenfieber. Hatte immer wieder eine Mandelentzündung und hab deswegen immer wieder Antibiotikum genommen. Es ging und ging aber einfach nicht weg, also hat mein Arzt irgendwann mal Blut abgenommen und siehe da, ich hatte das Drüsenfieber, was aber schon wieder am "abklinken" war.

Danach gingen aber meine Halsschmerzen nicht weg. Seit heute laufe ich mit einem geröteten Hals rum. Ich hab mir immer wieder eingeredet, dass die Schmerzen bald weggehen, aber sie sind geblieben. Ich habe jetzt vor kurzem Blutabgegeben und die Werte waren gut. Nichts auffäliges. Auf Drüsenfieber wurde auch nochmal geguckt, aber auch diese Werte waren gut. Danach bin ich zum HNO Arzt, der mich dann Untersucht hat. Auch er konnte leider nichts finden. Nächsten Monat mache ich noch einen Allergietest und hoffe ehrlich gesagt, dass der Test was findet.

Die Halsschmerzen sind besonders schlimm, wenn ich morgens aufstehe. Nachts kann ich nur noch mit einem Halsbonbon im Mund schlafen und mit viel trinken. Tagsüber muss ich viele Bonbons lutschen, damit ich mich konzentrieren kann. Mein Hals ist also jeden Tag gerötet, besonders der Zapfen im Mund. Es sind nicht unbedingt immer die Mandeln. Ich habe mir dann noch überlegt, ob ich vielleicht immer mit Mund auf schlafe, aber das habe ich überprüfen lassen und dies ist nicht der Fall. Wenn der Allergietest nichts sagt, dann weiß ich nicht was ich noch machen soll. Ich fühle mich soweit körperlich ziemlich fit und bin auch nicht eingeschränkt. Es sind wirklich nur die Halsschmerzen.

Vielleicht hat jemand eine Idee, was es noch sein könnte. Vielleicht hat jemand das gleiche durch gemacht und kann mir davon berichten. Ich würde mich über alles freuen! Auch wenn es nur ein Hinweis ist! Hauptsache ich könnte den Arzt vielleicht beim nächsten mal sagen, was es vielleicht sein könnte und ihm somit ein denkstoß verpassen.

Bitte, ich wäre euch mega dankbar. Ich möchte endlich wieder gesund sein und richtig Sport machen können! Ich beantworte euch auch jede Frage, soweit ich eine Antwort darauf geben kann.

Mit freundlichen Grüßen!

...zur Frage

Mandelentzündung Abstrich negativ, Viren trz. da?

Hallo, ich war gestern bei einem neuen HNO Arzt, also nicht neu, sondern für mich neu, weil ich in dem Stadtgebiet gearbeitet habe und wenn ich in meiner Heimat bin, ist es meistens schon zu spät für Termine. Naja, jedenfalls schilderte ich ihm die Symptome, dass ich seit gut einer Woche ungefähr Ohrenschmerzen habe, Halsschmerzen und das die Mandeln geschwollen sind. Zwei blicke in die Ohren verschafften Klarheit, dass dort alles i.O. sei (tut zwar noch weh, aber wenn er nix sieht...), ein Blick in den Hals gab auch nicht viel Klarheit, so dass er einen Abstrich der Mandeln genommen hat. Heute morgen habe ich in der Prx. angerufen und der Bakterien und Streptokoken, waren dass glaube ich - Test war negativ. Meine Frage war dann, ob ich doch eine Mandelentzündung haben könnte, die nicht bakteriell bedingt sei. Da konnte ich nicht wirklich eine Frage drauf bekommen, gibt's also auch viral bedinge Mandelentzündungen? Antibiotika habe ich notfalls verschrieben bekommen, aber soll es nun nicht einsetzen, worüber ich auch nicht traurig bin, da ich schon viel Antibiotika genommen habe und ein bisschen Pause mal gut ist, die nächste Entzündung kommt bestimmt. Zur Zeit plagen mich die gleichen Symptome wie Ohren und leichte Schluckbeschwerden. Meine Mandeln sind generell sehr dick, aber die linke für ich doch noch etwas geschwollener einschätzen. Ich hoffe, ihr habt da etwas Ahnung von.

Gruß

...zur Frage

Mandelentzündung - Ja oder Nein?

Hallo, ich habe seit cicra 2 Wochen ab und zu leichte Schmerzen im Hals, die sehr zufällig auftauchen. Nun war ich 2 Mal beim Arzt. Der erste meinte ich hätte eine Mandelentzündung. Der zweite meinte es wäre absolut nichts zu sehen. Nun wollte ich fragen, was ihr zu dem netzartigen Belag, der auf dem Bild zu sehen ist, sagt.

Bild: https://s4.aconvert.com/convert/p3r68-cdx67/cbgur-rx0be.jpg

...zur Frage

Geschwüre im Hals (Verdickungen, Atemnot)

Guten Abend ihr Lieben.

Jetzt wird es etwas schwierig meine Situation zu beschreiben...

Aufgrund ständiger Mandelentzündungen und einem runden, blutunterlaufenem Geschwür hinter dem Zäpchen, am Halsende ging ich zu einem neuen HNO. Dieser meinte meine Mandeln müssten raus. Gott sei Dank, nach dem Nichtstun etlicher anderer Ärzte. Auf meine Frage hin was denn mit diesem Geschwür sei, meinte er dies seien kleine Polypen, die aber nicht weiter schlimm seien. Nun gut. Nach meiner Operation und nach dem Abheilen der Wunden bekam ich noch andere Geschwüre. Er meinte es sei normal. Es ist wegen der Operation und wegen den Narben. Beides würde aber bald zurück gehen.

Die Operation ist nun schon fünf Monate her. Die Geschwüre sind größer geworden, sitzen an den ehemaligen ,,Standpunkten'' meiner Mandeln, sind knallrot, tun weh und bluten teilweise auch. Aber nicht nur dort. Auch rund um das erste Geschwür sind rote Verdickungen vorhanden. Und vor nicht enmal einer Viertelstunde stellte ich fest, dass an meinem Zungenbändchen, also unter der Zunge auch eines gewachsen ist.

Seit ein paar Wochen schwillt mein Hals an, wenn ich mich aufrege, bis zur Atemnot. Und es tut weh. Es tut einfach nur weh. Das Anschwellen vor allem, als wenn mich jemand würgen würde. Am Montag habe ich einen Termin bei einem neuen HNO. Ich weiß, eine Ferndiagnose ist schlecht, aber

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?