Zunehmen? Aber wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dein Untergewicht nicht ernährungsbedingt ist, dann brauchst du dir nicht soviel Gedanken zu machen. Es gibt nun mal Menschen, die einen guten Stoffwechsel haben und nicht zunehmen. Eigentlich bist du zu beneiden, ich nehme bei entsprechender Ernährung sehr schnell zu und muss ab und an einhalten. Ich würde dir empfehlen Muskeln aufzubauen, damit dein Körper in Schwung bleibt. Gönne dir auch ab und an mal eine Ruhezeit und entspanne, dann wirst du dich auch wohlfühlen, egal wie dein Gewicht ist. Denn nicht das Zunehmen ist dein Problem, sondern das Wohlfühlen. Lerne dich in deinem Körper wohl zu fühlen und dann wird es dir auch gut gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Muuuh,

da Du mit Mutter und Bruder in der Familie ebenfalls sehr dünne Menschen hast und der Doc Dir bestätigt hat, dass es genetisch bedingt sein kann, mach Dir keine Hoffnung, dass es für Dich eine Möglichkeit gibt an Gewicht deutlich zuzulegen. Da es nicht krankheitsbedingt ist, sei doch froh. So manch ein Pummel würde gerne mit Dir tauschen.

Dein Körper verbrennt die Nahrung sehr schnell und nutzt die zugenommenen Nährstoffe wohl auch schlecht aus. Daher kannst Du dauernd futtern und wirst nicht dicker, ist halt so, leider.

Es gibt drei Grundtypen von Menschen. Der Astheniker, der Pykniker und der Athlet. Du bist ziemlich eindeutig der Astheniker. Daher wird vermutlich selbst durch Muskeltraining nicht viel Gewichtszunahme möglich sein. Aber wenn überhaupt, dann eben nur durch Muskeltraining. Wenn Du etwas dickere Muskeln bekommst, siehst Du halt entsprechend "fülliger" aus, nimmst an Gewicht zu und die Gelenke und die Wirbelsäule provitieren davon, wegen der verbesserten Körperhaltung.

Tut mir leid, dass ich Dir keinen besseren Tip geben kann, aber tröste Dich damit, dass die Übergewichtigen ganz andere Probleme mit der Gesundheit haben, - oder noch bekommen werden, da ist die unerwünschte Optik sehr nebensächlich. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
walesca 03.02.2015, 14:14
So manch ein Pummel würde gerne mit Dir tauschen....tröste Dich damit, dass die Übergewichtigen ganz andere Probleme mit der Gesundheit haben.

Wahre Worte @Winherby. Ich würde Dir dafür gern noch mehr Extra-DHs geben! LG

2

Hallo, da Du ja ausreichend zu essen scheinst- alles gut. Meine Kinder sind bei gutem Essen auch sehr schlank, ich persönliche finde das beneidenswert ;) Damit ist Dir ja aber auch nicht wirklich geholfen. Mein Sohn war von seiner "Dünnheit" auch nicht begeistert. Er hat dann im Fitnessstudio angefangen. Du solltest dann Krafttraining dem Ausdauertraining ( wie Aerobic) den Vorrang geben. Bei wenig "Masse" ist es natürlich nicht ganz einfach, Muskeln aufzubauen. Von daher musst Du dann gut und ausgewogen essen. Man kann dann nach dem Training auch zusätzlich Eiweißshakes trinken. Soll dem Muskelaufbau dienen und hat nebenbei auch noch ordentlich Kalorien.Ansonsten zwischendurch immer mal Nüsse knabbern und statt Milch zB Sahne in Kaffe/Tee. Aber generell ist es wie bei allen- niemand ist immer mit sich zufrieden . In diesem Sinne- liebe Deinen Körper wie er ist & tu ihm Gutes ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bietet die Krankenversicherung eine Ernährungsberatung oder einen (Koch) Kurs an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?