Zumba bei Rückenproblemen?

2 Antworten

Alle Sprünge, Stösse und ruckartigen Bewegungen sind bei Wirbelsäulenschäden zu vermeiden. Gut sind dynamische, gleitende Bewegungen mit regelmäßiger, gezielter Atmung. Dazu sind Yoga oder Pilates sehr gut geeignet. Auch da gibt es Powervarianten. Es ist jedoch ratsam diese unter Anleitung zu erlernen, weil man selbst viel falsch machen kann. Ansonsten gilt, ausprobieren und die Sache langsam angehen lassen, dann wirst du selbst sehen, was dir gut tut und was nicht.

für zu hause kannst du dir einen gymnastikall kaufen und dort drauf sitzen oder übungen machen. das bringt viel mehr. bei falschen bewegungen und übertriebenem sport kannst du mehr schaden am rücken anrichten als du eigentlich bezwekcne möchtest.

Was möchtest Du wissen?