Zum HNO oder zum normalen Arzt?

4 Antworten

Bei einer Prellung - vorausgesetzt es ist nur das - kann weder ein HNO-Arzt noch eine anderer Arzt etwas machen. Ausser dir Schmerztabletten geben. Die kannst du dir auch ohne Arzt in der Apotheke holen. Alles ausser Aspirin / ASS

Du solltest zu einem HNO-Arzt, aber wenn die Beschwerden nicht mehr zum Aushalten sind, dann geh in eine Notfall-Ambulanz. Die werden wohl eher nicht die Nase behandeln/richten, aber ein gut wirkendes Schmerzmittel werden sie Dir geben. LG

Zum HNO, es muß ja auch von innen geguckt werden, ob alles in Ordnung ist.

Mein Sohn hatte das Nasenbein gebrochen, und der Arzt im KH schickte uns danach zum HNO.

:)

0

Ich hatte selbst noch keinen, aber vermutlich wirst du einen Bruch des Nasenbeins sehr deutlich spüren. Und warum bist du damit nicht direkt zu einem Arzt oder ins Krankenhaus gegangen? Vermutlich wird doch mehr oder minder jede Berührung der Nase schmerzen.

Das war am Morgen und ich dachte ich hab mir einfach nur weh getan und es wär angeschwollen. Man denkt ja nicht direkt, dass die Nase geprellt oder gebrochen ist und ich bin erst um 16:30 zu Hause angekommen bin. Meine Mutter hat gesagt ich soll etwas warten und wenn es nicht weg geht oder es schlimmer wird ich direkt zum Arzt soll. Ich war auch letztens da und Ja, sie war geprellt aber nicht so schlimm trotzdem hab ich sehr starke Tabletten bekommen und ich sollte meine Nase täglich kühlen und jetzt ist diese Schwellung auch weg aber ich hab trotzdem noch einen kleinen Hubbel da ich werde auch noch mal dahin gehen. :)

0

Was möchtest Du wissen?