Zum Arzt gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Ärzte sind es gewohnt, dass Patienten kommen, die sich unsicher sind. Das ist auch das gute Recht des Patienten. Er hat ja schließlich nicht studiert und muss seine Symptome nicht richtig deuten. Deshalb darfst du auch ruhig mit Stechen in der Brust zum Arzt gehen. Er wird dich untersuchen und eine Diagnose stellen. Wenn du Herzprobleme hast, dann bist du bei ihm in den richtigen Händen und wenn die Ursachen andere sind, dann wird er dich dahingehend beraten. Er wird dich auf keinen Fall als Simulant wieder wegschicken, keine Angst also.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt würde dich natürlich erst mal untersuchen, also z. B. ein EKG machen. Das tut nicht weh und muss dir auch nicht peinlich oder unangenehm sein. Wenn du also deswegen beunruhigt bist empfehle ich dir, zum Arzt zu gehen und dich untersuchen zu lassen. Was ist schon dabei? Das kann etwas ganz harmloses sein. Und falls doch nicht ist es umso besser, je früher es entdeckt wird. Also Pobacken zusammenkneifen und untersuchen lassen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem dein Vater auch einen angeborenen Herzfehler hat, würde ich nicht lange zögern, und einen Arzt aufsuchen, der dich mal gründlich untersucht. Die Schmerzen, die du ab und zu hast, sind ja auch nicht erst seit gestern vorhanden, sondern die hast du schon seit Monaten. Das sollte wirklich überprüft werden. Am besten gehst du gleich zum Kardiologen, dann bist du beim richtigen Facharzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Beschwerden haben ich auch der öfteren, allerdings verschwinden diese nach ein paar Tagen wieder.

In Deinem Fall würde ich Dir auf jeden Fall raten, Deinen Hausarzt aufzusuchen. Vermutlich kann dieser Dir schon weiterhelfen.

Der Arzt wird Dich anhören und Dich dann untersuchen. Wahrscheinlich wird ein EKG geschrieben, gerade auch, weil in Deiner Familie Herzprobleme bekannt sind. Sollte es darin Auffälligkeiten geben, wirst Du zu einem Kardiologen überwiesen.

Nehm das nicht auf die leichte Schulter, weil Du denkst, es könnte nichts bei raus kommen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Also ich vermute der Arzt würd dich abhören, dir einige Fragen stellen und dich dann zum Internisten verweisen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?