Warum hat man zu wenig Thrombozyten und Leukozyten?

1 Antwort

Es hilft Ihnen nicht, wenn unbekannte Dritte über die Ursache dieser Blutbildveränderungen spekulieren. Auch wenn es eine schwere Zeit ist: Sie müssen da jetzt durch und den Befund der Knochenmarkpunktion abwarten. Fragen Sie dann den Hämatologen (so nennt man die Spezialisten für Erkrankungen des Blutes) und lassen sie sich detailliert über die Störung und mögliche Behandlungen aufklären. 

Wie ist dieses Blutbild zu deuten?

Vor kurzem wurde bei mir ein kleines Blutbild gemacht, unter anderem auch um die Schilddrüßenwerte zu checken. Die Ärztin hat mir das aber nicht erklärt sondern mir lediglich das Blatt gegeben. Jetzt weiß ich nicht was ich damit anfangen soll. Hämoglobin: 14.2/ Erythrozyten:5.11/ Hämatokrit:43.9/ MCH :27.8/ MCHC : 32.3/ MCV: 85.9/ Thrombozyten: 266/ Leukozyten: 4.81/ TSH basal (CMIA):2.60/ weiß auch gar nicht was das alles bedeutet ? wäre nett, wenn mir das jemand erklären könnte und was die ganzen werte zu bedeuten haben. Danke :)

...zur Frage

Kriege ich einen Einweisungsschein (Krankenhaus) auch vom Vertretungsarzt?

Hallo zusammen, Ich habe ein problem. Ich habe am Freitag ein Op Vorgespräch im Krankenhaus, weil ich am Ohr operiert werde. Nun habe ich gerade erfahren das meine HNO Ärtzin ausgerechnet nächste Woche Urlaub hat. Ich brauche aber einen EInweisungsschein :(. Stellt mir der Vertretungsarzt auch so einen schein aus? Ich hoffe man kann mich hier etwas beruhigen. Ich schiebe die Op nun schon das ganze Jahr vor mir hin und nun sollte sie stattfinden. Ich dachte mir wenn ich ein paar Tage vorher den Schein hole reicht das ja und nun hat die Ärztin urlaub :( Was mache ich denn jetzt?

Würde mich über Antworten freuen

...zur Frage

Habe ich Thrombozytopathie

Hallo zusammen,

ich hoffe hier gibt es jemander der mir helfen oder mich aufklären kann. Ich hatte im vergangenen Jahr 2 Fehlgeburten aus IVF (6. + 9.SSW). Mein Arzt hat mich dann zum Gerinnungsarzt überstellt. Der Befund zeigte einige auffällige Werte die erneut kontrolliert werden sollten. Dies ist nun geschehen und laut Arzt konnte nichts festgestellt werden. Mir machen folgende Werte zu schaffen: 1. Befund Mittleres Thrombozytenvolumen 6,0 (7,8 - 11) Anzahl großer Thrombozyten 1,0 (0 - 1) Hier liege ich gerade noch in der Norm! Blutungszeit nach Ivy 15 (2 - 8)

  1. Befund Mittleres Thrombozytenvolumen 6,2 (7,8 - 11) Anzahl großer Thrombozyten 3,0 (0 - 1) Blutungszeit nach Ivy 5,9 (2 - 8)

Ich habe immer wieder kleine Einblutungen am Unterschenkel (evtl Purpura?)

Da ich auch Hashimoto habe wird in diesem Zusammenhang auch immer wieder von Thrombozytopathie gesprochen und ich finde diese Werte einfach auffällig.

Danke für ein paar Antworten. LG Sandra

...zur Frage

Darf ein Krankenhaus den OP-Bericht zurückhalten bzw. wie lange dauert die Anfertigung

Meine Mutter ist leider am 13.08.2013 im Krankenhaus verstorben. Wir haben sie (meine Mutte) einen Tag vorher über die Notaufnahme einliefern lassen. Am nächsten Tag hat uns ein Arzt darüber informiert, dass meine Mutter am morgen des 13.08.13 auf die Intensiv verlegt wurde da sie eine Emboly hat. Am Nachmittag hat uns wieder ein Arzt angerufen und uns mitgeteilt, dass meine Mutter verstorben ist. (Im Alter von 56 Jahren) Als wir uns im Krankenhaus verabschiedet haben, hatten wir noch ein kurzes aber kaum aussagekräftiges Gespräch mit der der bereitschaft habenden Ärztin. Der Arzt der meine Mutter behandelt hat war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Dienst. Nun warten wir wir seit dem auf dem OP-Bericht. Wir haben schon mehrmals im Krankenhaus anrufen, wo wir immer vertröstet wurden das der Bericht vom Arzt noch nicht geschrieben wurde und sowieso nur an die Hausärztin geschickt werden kann. Dies ist jetzt schon zweieinhalb Monate her. Uns kommt das sehr lange vor und wir haben solangsam den Verdacht das da was nicht stimmt. Wielange dauert es denn so einen Bericht zu schreiben bzw. welche Rechte haben wir als Kinder diesen einzusehen.

Wir sind um jede Antwort sehr froh.

Gruß Homex

...zur Frage

Zu wenig Kalium, schlimm?

Hallo!

Ich war gestern im Krankenhaus da ich umgefallen bin und 2 mal erbrochen habe. Ich hatte gestern auch eine Geburtstagsfeier und da hab ich 3 alkoholische Getränke getrunken, dann gings los mit Herzrasen und Schwindel. Ich hatte Bedenken das mir jemand was reingemischt hat, deswegen ging ich ins Krankenhaus. DIe nahmen Blut ab, EKG, Blutzucker usw. und die Ärztin meinte nur es sei sonst alles in Ordnung bis auf mein Kalium, dass ist zu niedrig und ich soll in den nächsten Tagen viel Bananen essen. Jetzt habe ich etwas recherchiert und die Ursachen sind einige Erkrankungen. Jetzt habe ich natürlich Bedenken dass ich irgendwas habe. Kennt sich da wer aus?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?