Zu welchem Krankheitsbild passen diese Symtome?

3 Antworten

Hallo, darf ich einmal erfragen was bei dir nun genau die Diagnose war, bzw wie dir geholfen wurde?

Ich habe ähnliche symptome und weiss absolut nicht was es ist.

LG

Keine Antwort aber noch einen kleine Hinweis vergessen. Zu den ohnehin schon vielen Angaben muss ich leider noch ein wenig ergänzen. Habe seit kurzem noch öfter Nasen und Zahnfleischbluten. Zudem habe ich eine Aufbeissschiene verschrieben bekommen, die ich Nachts tragen soll udn auch tue. Diese scheint auch zu helfen, zwar nicht viel aber etwas. Dann habe ich zusätzlich im liegen auf dem Rücken sehr schnell die oben schon beschriebenen Schmerzen im Brustbereich. So nun bedanke ich mich schonmal im vorraus bei euch. Mfg jockek0578

Diese Symptome passen genau auf Magen- und Verdauungsprobleme, sowie Probleme mit dem Dickdarm. Wenn ein Mensch meist gekochte oder eine staerkehaltige (Getreide) Nahrung isst und von der Nahrung lebt, die in den meisten Haushalten und Restaurants serviert wird, kann sein Dickdarm unmoeglich leistungsfaehig sein, selbst wenn er zwei- oder dreimal am Tag Stuhlgang haben sollte. Ueberhaupt ist der groesste Tei unserer Nahrung auch saeurebildend, da wir zu wenig auf das Saeure-Basengleichgewicht achten. Viele leiden sogar unter einer chronischen Verstopfung, ohne es ueberhaupt nicht zu wissen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Nahrung einen Schleimueberzug auf den inneren Dickdarmwaenden zurueck laesst, wie ein Verputz an der Zimmerwand. Im Laufe der Zeit kann dieser Ueberzug allmaehlich dicker werden, bis nur noch eine kleine Oeffnung in der Mitte uebrig ist. Wenn dies geschieht, weiss das Opfer ueberhaupt nichts davon und entleert aus seinem Darm unbekuemmert. Voellegfuehl, Blaehungen, stechende Schmerzen oberhalb des Magens, unter den Rippen, Kopfschmerzen und Schwindel sind typische Anzeichen dafuer. Auch durch das nicht einhalten der Lebensmittelkombination, bzw. Durcheinanderessen, entstehen Blaehungen. Wenn wir Nahrung mischen und essen, die nicht zueinander passt, wie z.B. Fleisch und Kartoffeln, Brot und Marmelade, Obst und Zucker, entwickelt sich sehr viel Gaerung, und die Bildung von Gasen. Abhilfe schafft da nur eine Ernaehrung, die vor allem aus Gemuese und Fruechten besteht. Ich wuerde an Deiner Stelle auch mal eine Darmreinigung vornehmen. Du glaubst garnicht, welche Wunder sie bewirken kann. Der Volksmund sagt nicht umsonst: "Ein gesunder Darm, ein gesunder Mensch".Versuchen kannst Du es jedenfalls mal, und es kann nicht schaden. Wie Du das am besten machen kannst, erfaehrst Du hier - http://www.gesundheitsfrage,net/frage/Wie-laesst-sich-ein-eingeschlafener-Darm-wieder-auf-Trapp-bringen?-Bitte-Frage-Komplett-lesen.

Permanent Kopfschmerzen seit einer Woche - was ist das?

Hallo, ich hab seit 1 Woche permanente Kopfschmerzen es ist ein stechender Schmerz meistens auf der linken Hälfte ab und zu aber auch auf der rechten kopfhälfte. Der Schmerz zieht sich von der Schläfe bis über die ganze kopfhälfte. Morgens ist der besonders stark und lässt über den Tag meistens nach. Selbst wenn ich dann keine Kopfschmerzen habe kommt hin und wieder ein stechen. Ganz selten tun dann auch die Augen weh. Manchmal sind es auch leichte Schmerzen an beiden Schläfen. Im Endeffekt variiert es stark.

Ich war beim Arzt und wurde zu einem Neurologen überwiesen und muss auf ein Termin warten jedoch hab ich schreckliche Angst das es was gefährliches sein könnte ..

...zur Frage

Hey, ich habe schmerzen in der hüfte. Meine vermutung ist, dass irgendwas mit einer sehne nicht stimmt?

Es ist eher ein dauerhaftes schmerzen nur manchmal ist es auch ein stechender schmerz. Habe morgen einen Termin beim Arzt. Hat iwer ne ahnung was das ist? Ps ich bin 13 jahre

...zur Frage

stechender schmerz in der brust mit 14 jahren?

Ich bin 14 und ich habe manchmal(sehr selten) einen stechenden schmerz im brustkorb, der ca. 1 min. andauert und besonders schmerzt es dann wenn ich tief einatme. wist ihr was das ist.

...zur Frage

Schmerzen (tiefes Einatmen) & Ausschlag rechter Brustkorb Bereich - Dienstag Arzt, heute KH?!

hallo,

ich würde euch gerne um Rat bitten. Hab seit ca 3 Tagen manchmal ziemliche Schmerzen, habe mir für Dienstag einen Termin beim Hausarzt gemacht, weiß aber nicht genau, ob ich vllt doch lieber ins KH sollte um das mal zu checken.

kurz zu meiner Geschichte: ~ 2 wochen vor pfingsten ziemliche erkältung mit viel husten und co gehabt, hab ich aber wohl gut überstanden denke ich ~ über pfingsten viel getrunken & gefeiert. wer hat das nicht ;)

und nun habe ich seit freitag ca diese schmerzen und kp was es ist.

  • normales atmen geht gut
  • tiefes einatmen: stechender schmerz
  • husten/niesen: starker stechender schmerz
  • strecken: stechender schmerz
  • kreisförmigen ausschlag um den bereich wo es schmerzt

der schmerz tritt wie gesagt auf der rechten seite unter beim brustkorb ende auf. halbe höhe zwischen solarplexus und letzter rippe auf der höhe des nippels.

hatte erst auf leber (zu viel getrunken) oder lunge (zu viel geraucht) getippt, aber durch folgendes bin ich nun ganz verwirrt:

wenn ich mich auf die rechte seite lege und dort länger als 10 min verharre, habe ich absolut keine schmerzen mehr. ich kann husten/niesen/.. so viel ich will. nichts! es könnte dann vllt doch nur eine "verrenkte" rippe sein?!

kann mir wer helfen? danke schon mal

...zur Frage

was sind die Symptome eines Bandscheibenvorfalls in der HWS?

Habe höllische Schmerzen im HWS Bereich und Schultern, bis in die Arme runter und unterhalb des Schlüsselbeines am Dekollete. Ist das ein Bandscheibenvorfall? Bin in letzter ZEit viel am PC gesessen hab mit einer Menge Probleme zu kämpfen. Wie ich schon gelesen habe, können es auch anhaltende Probleme sein, die sich an den Schultern in Form von Verspannungen manifestieren? Stimmt das? Habe auch seit Jahrewn eine Veränderung in der HWS - Kypose und Skolliose. Welche alternativen Behandlungsmethoden sind zu empfehlen?

...zur Frage

HWS bereitet Probleme....?

Hallo,

Können folgende Symptome von der HWS kommen? Vorab, ich habe keine Schmerzen in der HWS, es knackt und knirscht lediglich bei manchen kopfbewegungen, besonderst im liegen. mrt hws ohne befund und im röntgenbild sieht man auch nichts... bin jedoch verspannt im schulter/nacken bereich

Symptome: ständige müdigkeit, schlappheit ; kalte/schweisige hände und füße; teilweise unrealitätsgefühl

ich muss dazu sagen, dass ich seit 6 wochen kein Trevilor (Antidepressivum) mehr nehme und evtl auch noch auf entzug sein könnte...

Man hat mir das Trevilor damals verschrieben, als ich vor schwindel fast nicht mehr laufen konnte, was aber wie es aussieht damals auch von der hws ausgelöst worden sein könnte. das ist jetzt 1 jahr her und ich habe meine haltung am pc geändert und auch übungen für den muskelaufbau der hws gemacht. der schwindel ist also nicht mehr da.

auch so ist alles ok bei mir laut arzt.

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?