Zu welchem Arzt mit Krampfadern?

1 Antwort

Nicht jeder Mediziner ist ein Krampfadern Arzt oder Spezialist für Venenbehandlung. Bei der Suche nach einem Arzt für Krampfadern sollten Sie nach einem Arzt (Ärztin) für Venerologie oder Phlebologie fragen.

Krampfadern Klinik oder Praxis?
In Krampfadern Kliniken oder Praxen können Patienten Krampfadern entfernen lassen entweder durch Krampfadern Op., Krampfadern ziehen oder durch Krampfadern veröden.

sagt http://www.ratgeber.web8000.de/html/krampfadern_arzt.html

nur als Ergänzung, damit nicht jemand im Telefonbuch nach dem "falschen" Arzt sucht:

Arzt (Ärztin) für Venerologie

ähem... das sind die Hautärzte (Haut- und Geschlechtskrankheiten), die Bezeichnung dort stammt nicht von den Venen (Blutgefäße), sondern von den "venerischen Erkrankungen", also den Geschlechtskrankheiten.

Und ja, Phlebologen sind schon mal eine gute Adresse, aber auch viele Chirurgen sind da kompetent.

Es kann eine gute Idee sein, den Hausarzt zu fragen, wen er ggf. empfehlen kann (hat ja bestimmt schon den ein- oder anderen Patienten mal zur Krampfaderbehandlung "verschickt" und erfahren, ob das gut oder weniger gut gemacht wurde.)

3

Sind Krampfadern nur ein Schönheitsfehler?

Die dicken Wülste an der Innenseite der Waden sind ja nicht besonders schön. Ist das also nur ein "Schönheitsfehler" oder haben Krampfadern auch gesundheitliche Auswirkungen? Sollte ich sie operieren lassen? Welche Folgen gibt es im Falle einer Operation?

...zur Frage

Ferritin-Wert. Wirklich kein Eisenmangel?

Hallo,

ich war letztens beim Hausarzt, den starken Verdacht auf Eisenmangel habe. Bin extrem blass, auch ein Arzt im Krankenhaus hat mich ein Arzt gefragt ob ich schonmal auf Blutarmut getestet wurde. Hab starke Augenringe, bin oft und schnell müde, oft Kopfschmerzen, seit 1-2 Jahren verstärkter Haarausfall (ich habe zum Glück seeeehr viele Haare). Eigentlich Anzeichen für Eisenmangel.

Beim Bluttest kam raus (Normalbereich 13-68 ng/ml) das ich 12ng/ml Ferritin habe. Also darunter. Der Arzt meinte das ist so knapp, also kein Mangel. Wenn ich aber google ab wann Eisenmangel besteht, ist sogar schon ab 15ng/ml ein Eisenmangel. 13 ist ja wirklich nur die unterste Grenze. Sollte ich lieber nochmal zu einem Facharzt gehen (Internist), ich wäre froh wenn ich einen Mangel hab, denn dann weiß ich, dass ich etwas dagegen unternehmen kann. Oder dem Hausarzt glauben?

...zur Frage

Zahlt die Kasse Kurse für Venengymnastik?

Da ich Krampfadern habe möchte ich doch mal einen Kurs für Venengymnastik machen. Zahlt die Krankenkasse den Kurs? Muss mir der Arzt ein Rezept schreiben?

...zur Frage

Blutegelbehandlung bei Krampfadern?

Ich habe ein paar Krampfadern an den Beinen. Noch sind sie unbedenklich, aber in der Umkleidekabine meines Fitnessstudios habe ich neulich ein Gespräch belauscht, bei der eine andere Frau behauptet hat, wenn Krampfadern größer werden, dann können man mit Blutegeln dagegen vorgehen.

Der Gedanke lässt mich seither nicht mehr los (hauptsächlich allerdings, weil es mich dann immer schüttelt vor Ekel). Mich würde aber grundsätzlich interessieren, ob das stimmt. Kann man mit einer Blutegelbehandlung tatsächlich etwas gegen Krampfadern tun?? Ist das nicht eher mittelalterlich? :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?