Zu welchem Arzt gehe bei Heiserkeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein Fall für den HNO-Arzt. Falls Du in diesem Quartal schon einmal beim Arzt warst, gehe dort hin und lass Dir eine Überweisung für den HNO geben.

praxistotal 23.03.2010, 11:49

Wenn die Heiserkeit seit Monaten besteht, wird der Fragende wohl nicht beim Arzt gewesen sein, denn dann hätte er es aus Verantwortung sich selbst gegenüber sicherlich mit seinem Arzt besprochen. Ich schlage den Hausarzt vor. Der kann das wesentlich besser entscheiden, als der Facharzt in erster Instanz.

0

Hallo! Das solltest du auf jeden Fall von einem Hals-Nasen-Ohrenarzt abklären lassen! Frag mal bei deinem Hausarzt nach, vielleicht können die dir einen empfehlen.

Vor allem da du schreibst, dass du das Problem "seit Monaten" hast, wäre eine genaue ärztliche Abklärung dringend angeraten. Bei mir war es z.B. so, dass ich 5 Wochen komplett heiser war und die Ärzte znächst meinten, es sei "nur" eine Kehlkopfentzündung. Dann kam aber raus, dass die Heiserkeit durch Reflux von Magensäure ausgelöst wurde. Wenn dein HNO also keine Ursache finden sollte, dann sprich ihn vielleicht auch mal darauf an. Alles Gute!

Hallo, Wecker, lasse beim HNO-Arzt eine Kehlkopfspiegelung machen. Klingt dramatischer als es ist; Zunge wird örtlich betäubt. Ist es dann nicht der Kehlkopf, bleibt der Internist, um zu prüfen, ob bei Dir Magensäure aufsteigt u. ä. Iß mal über einige Wochen öfter grüne Gurkenscheiben und beobachte, ob die Heiserkeit besser wird (die verhindern irgendwie das Aufsteigen von Magensäure). Sänger bedienen sich "zum Schmieren" der Stimme oft auch eines guten dunklen Honigs.

Geh doch erst zum Hausarzt und der kann dir sagen, wo du damit am besten hingehörst.

Was möchtest Du wissen?