Zu viel Speichel in Mund und Rachen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ups - was hängt denn da Seltsames an Deiner Frage dran? Wie hast Du das denn hingekriegt?

Hooks weist Dich darauf hin, dass Deine Beschwerden eventuell durch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bezüglich Milch und Milchprodukten kommen kann, und gibt Dir einen guten Hinweis zum googeln.

Um mehr zur Unverträglichkeit von Milch zu erfahren, geh in YouTube (google so) und gib in die Suchleiste ein

dr. veith milch

und höre Dir den sehr interessanten Vortrag des Dr. Veith an.

Ich hatte früher jahrelang jeden Morgen einen quälenden Husten wie ein heftiger Raucher und hing damit über'm Waschbecken. Ich habe aber nie in meinem Leben geraucht.

Als ich "zufällig" das sehr interessante Buch von den Eheleuten Diamond Fit for live (deutsch) in die Hände bekam, las ich, dass auch solch Symptome durch den Verzehr von Milchprodukten hervorgerufen werden können.

Also verzehrte ich längere Zeit keine Milchprodukte (mehrere Monate) - und tatsächlich, der morgendliche Husten hörte auf. Dann probierte ich EINEN Büffelmozzarella ... und Du ahnst es vielleicht schon ... am nächsten Morgen ... über'm Waschbecken ...

Um meinem Körper Zeit für Erholung und Heilung zu geben, ließ ich wohl so um die zwei Jahre weiterhin die Milchprodukte weg, und dann versuchte ich es mit etwas Ziegenkäse. Ich fand dann heraus, dass ich gelegentlich (!!) Ziegenkäse und echten Schafskäse (da muss man aufpassen, viele sind mit Kuhmilch gestreckt) vertrug.

Heute vertrage ich Joghurt und bestimmte Käsesorten auch aus Kuhmilch, viele Käsesorten aber nicht (bei manchen bekomme ich ein seltsam betäubtes Gefühl in der Mundhöhle). Diese Produkte esse ich selten, und dann mit Appetit. - Hätte ich keine lange Abstinenz von sämtlichen Milchprodukten gehabt, hätte sich mein Körper sicher nicht so gut erhohlen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast Du mal versucht, die Milch und Milchprodukte wegzulassen? Manchmal hilft das. Informiere Dich mal unter Milchlüge, Murks mit der Milch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?