Zu schnell trinken nicht gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

...Ernährungswissenschaftlerin Gahl rät außerdem, die Flüssigkeit gleichmäßig über den Tag verteilt aufzunehmen. Trinken auf Vorrat funktioniert nicht, der Körper kann nur kleine Mengen verarbeiten, der Rest wird einfach wieder ausgeschieden. Und da liegt auch das Problem: Wer zu lange Trinkpausen einlegt und sein Durstgefühl ignoriert, kommt in einen Bereich, in dem der Flüssigkeitsmangel sich bemerkbar macht: "Ab etwa drei Prozent Flüssigkeitsverlust ist die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigt", erklärt Ruprecht. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche können die Folgen sein. ... Einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf hat der Körper bei Anstrengung, also auch beim Sport. Doch gerade dabei ignorieren viele Menschen ihr Durstgefühl. "Dass in Sportsituationen oft zu wenig getrunken wird, ist ein bekanntes Problem", sagt Prof. Daniel König vom Institut für Sport und Sportwissenschaften an der Universität Freiburg. ..."Einen großen Flüssigkeitsverlust kann man nicht kurzfristig ausgleichen", erklärt Ruprecht. Hat man den Durst zu lange ignoriert, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis der Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder im Gleichgewicht ist.

http://www.welt.de/gesundheit/article110187381/Wie-viel-Wasser-ist-wirklich-gesund.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe früher auch immer alles sehr schnell getrunken und ich kann es auch heute noch, wenn es eine mir genehme Flüssigkeit ist. Ich hatte dadurch noch nie Beschwerden, denn meist gibt der Körper die Flüssigkeit auch schnell wieder über die Blase ab. Es ist aber trotzdem besser für den Organismus, öfter und in kleineren Mengen zu trinken. Gewöhne dir mal an immer nur ein Glas mit 300ml oder 400ml zu trinken und lieber öfter mal, bei mir funktioniert das mittlerweile ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest stündlich, ca 250 ml trinken, wenn du das den Tag über machst, hast du auch deine Trinkmenge von 2-2,5 Liter, getrunken und das ist gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ChristinaBaum18!

Ungesund wird es nicht sein, aber sinnvoll auch nicht! Wozu soll das gut sein?

Wenn du so großen Durst hast das du einen Liter trinken mußt hast du sowieso schon zu lange gewartet.

Besser die tägliche Trinkmenge einteilen, also immer wieder einmal ein Glas, so ist auch der Körper konstant mit Flüssigkeit versorgt.

Alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ChristinaBaum18

es kommt natürlich immer darauf an was du gerade machst. Bei sportlicher Betätigung kann man natürlich auch mal schneller etwas mehr trinken und das ist auch gut so.

Es ist aber durchaus UNgesund zu viel auf einmal zu trinken. Der menschliche Magen und Darm kann pro Stunde nur 8 Liter aufnehmen. Wird zuviel getrunken, schließt sich der Magenausgang, um einen Überdruck im Darm zu vermeiden. Wird dann trotzdem weitergetrunken, kann es zu einer Wasservergiftung kommen.

Lies die mal diesen Artikel durch: http://www.3sat.de/page/?source=/nano/cstuecke/49119/index.html

Eine Frau in den USA ist sogar bei einem Wasser-Trink-Wettbewerb daran gestorben. Ich will dir da jetzt keine Angst machen, aber vielleicht solltest du mit dem Wasser trinken doch etwas zurückfahren.

Lieben Gruß Peweb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walesca
24.09.2014, 09:58

8 Liter Wasser pro Stunde???? Ich glaube, das ist völlig unrealistisch!! Da sind die Angaben von @evistie und Mahut sicher brauchbarer. LG

3

Was möchtest Du wissen?