Zu niedriger Blutdruck - was tun? Gibt es eine schnelle Soforthilfe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch lange einen zu niedrigen Blutdruck und bin auch schon hin und wieder abgekippt. Wichtig ist immer, den Tag mit Wechselduschen zu beginnen, zum Abschluss immer kalt, möglichst eine kurze Gymanstik anschließen, kann auch Seilspringen sein, ordentlich zu frühstücken und immer eine Flasche stilles Wasser bei sich zu haben. Wenn es flau wird, sofort etwas trinken, dann wird es sofort wieder besser. Beim Aufstehen darauf achten, erst gut durchatmen und langsam aufstehen.

Du solltest bevor du am Morgen aufstehst, deine Beine in die Höhe strecken und in der Luft Rad fahren, damit stärkst du deinen Kreislauf und der Blutdruck geht in die Höhe, dann komme langsam hoch und setzte dich estmal an den Bettrand und stehe nicht so schnell auf, bei mir hilft das richtig gut, denn ich habe auch meistens einen Systolischen Wert unter 100 . Dann schließe ich mich den Vorschlägen von Dinska an

Du kannst gleich damit beginnen, damit du vielleicht auch heute schon hoch kommst, denn auf der Couch liegen schwächt den Kreislauf noch mehr.

Gute Besserung

  • Alles weglassen, was den Blutdruck senkt (da fällt mir spontan Knoblauch ein, aber es gibt noch mehr). http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/pf-louis/neun-lebensmittel-die-den-blutdruck-senken.html
  • steigen tut der Blutdruck durch "viel Wasser + viel Salz"

  • Bewegung, täglich 1 Stunde marschieren.

  • Und mir tut es gut, morgens direkt aus dem Bett heraus kalte Kniegüsse nach Kneipp zu machen. In die Dusche stellen, eiskaltes Wasser, am rechten Außenknöchel beginnen, Duschkopf schräg halten (daß das Wasser wie ein dichter Mantel auf der Haut fließt) langsam hoch bis übers Knie (Luft holen!), nach innen wenden, dann wieder runter. Linkes Bein genauso.

Nicht abtrocknen, höchstens abstreifen oder Handtuch auf die Tropfen legen, ich trockne allerdings zwischen den Zehen ab, und dann für 10-15 min wieder ab ins Bett und die Reaktion abwarten. Danach fühle ich mich fit zum Aufstehen.

Nicht tun bei Frösteln oder während der Regelblutung.

Was möchtest Du wissen?