zu jung für ein Knietep bin 45 keiner will mich operrieren weil ich zu jung bin

2 Antworten

Hey,

Ich hatte auch multiple OP's an beiden Knien. ASK's, Knorpelglättung, Microfrakturing, Knorpelzelltransplantation etc. Inzwischen bin ich 28 Jahre und habe vor 3 Monaten meine erste Knie Tep bekommen. Letztendlich muss einem die Perspektive danach bewusst sein. Das Gehen und auch der normale Lebensalltag war so nicht mehr zu überwältigen, daher auch mein Entschluss. Auslöser des Ganzen war ein Sportunfall.

Die OCM in München haben viele Spezialisten, die einem weiterhelfen können. Die Ärzte und auch Pfleger sind alle uneingeschränkt weiterzuempfehlen.

Die Lebensdauer der Knie TEP beträgt ca. 15 Jahre + - 5 Jahre. Faktoren wie Übergewicht, Vorerkrankungen, Erfahrung des Operateurs etc. sind natürlich zu beachten. Der Krankenhausaufenthalt beträgt ca. 10 Tage Die Reha danach dauert ca. 3-4 Wochen. Hier habe ich innerhalb von 3 Wochen meine Beugung von 60 auf 110 Grad steigern können. Leichtes Klackern bei Bewegung ist noch spürbar. Knie ist noch angeschwollen und überhitzt. Mit KG und Eisbeutel jedoch gut zu behandeln. Schmerzen sind mit Ibo und BTM's tragbar. Vollbelastung nach 3 Monaten noch nicht gegeben.

Kontrolluntersuchungen werden regelmäßig durchgeführt. Bisher alles OK!

Komme aus dem raum stuttgart und ich habe am 2. Okt. mit 44 j. nach 17 j. meine knie tep ausgetauscht bekommen. ich habe es in troisdorf bei bonn von den hleichdn ärzten wie vor 17j machen lassen.

Was möchtest Du wissen?