Zu hoher Blutdruck bei kinderwunsch

4 Antworten

Ein zu hoher Blutdruck ist immer ein Risiko, bekommst du keine Blutdrucktabletten, die solltest du nehmen und dich auch viel Bewegen, Bewegung kann auch den Blutdruck senken, Achte auf Salz, du solltest deine Speisen nicht so sehr salzen und auf Fertiggerichte verzichten, denn die sind zu stark gesalzen.

1

Danke Mahut, ich bewege mich viel in der Natur und beruflich auch. Verzichte oft auf salzhaltige NM. Mittlerweile hab ich mein Gewicht auf etwa 5 Kilo reduziert. Frage mich warum der FA gestern BD gemessen hat. Der Wert bei ihm war 204/108 und ich hab gestern früh 160/85 gehabt und übern Tag war BD normal. Wirklich seltsam. Gruss dani

0

Ich wuerde an Deiner Stelle versuchen, noch etwas an Gewicht zu verlieren. Auf gar keinen Fall wuerde ich (wenn es nicht unbedingt sein muss) blutdrucksenkende Mittel nehmen, da diese ja auch Nebenwirkungen haben, und sie dann auch immer nehmen musst. Die ganzen Blutdruckmessgeraete zeigen unterschiedliche Werte an, es sei denn, Deine FA hat das gleiche Garaet, welches Du auch Zuhause hast. Bei meiner Aerztin habe ich auch immer zehn Werte mehr, als Zuhause. Ein natuerlicher Blutdrucksenker ist auch Magnesium, allerdings in Gaben von 300-600 mg am Tag.

Um dem Kind Probleme zu ersparen und auch dir während der Schwangerschaft, solltest du wirklich noch ein wenig abnehmen, bevor du schwanger wirst. Sonst droht dir in der Schwangerschaft eine Schwangerschaftsvergiftung die sich auch auf dein Baby negativ auswirken könnte. Wenn du abgenommen hast, sinkt das Risiko dafür.

ZU hoher Blutdruck in der Schwangerschaft

Hallo, ich habe am Donnerstag erfahren das ich schwanger bin und freu mich riesig darüber. Am Donnerstag beim Frauenarzt hatte ich bei der ersten Messung zu hohen Blutdruck, die Ärztin meinte dann das die Schwestern bitte nochmal messen sollen und dann war der Blutdruck wieder zu hoch. Gestern sollte ich dann wieder zum Arzt kommen zum Blutdruckmessen und tada der Blutdruck war wieder zu hoch er lag alle 3 male bei 140/100.

Jetzt meine Frage ist das dolle schlimm? Die Ärztin meinte nur das man das dringent im Auge behalten muss und hat mir Magnesium mitgegeben. Irgendwie mach ich mir deswegen voll den Kopf. Vllt die Hormone... :) Achso noch zur Info ich bin in der 6.ssw.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten

...zur Frage

Verändern sich Puls und Blutdruck in der Schwangerschaft?

Habe eigentlich sonst immer niedrigen Blutdruck, jetzt war er aber oft viel höher als sonst. Ist das normal in der Schwangerschaft oder muss man an was Ernstes denken?

...zur Frage

Ich war zur Pulswellengeschwindigkeit- Messung. Dabei wurde festgestellt, das meine Blutgefäße 9 Jahre älter sind als mein Alter: Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Wer kann mir zu meinen Blutdruckwerten einen Rat geben?

Hallo,

da ich einen sehr hohen Blutdruck hatte - 187/93 und höher, wurde dieser innerhalb der letzten beiden Jahre mit Blutdrucksenker eingestellt. Eine ganze Zeit lang musste ich morgens 80 mg und abends 40 mg Valsartan einnehmen.

In letzter Zeit habe ich durch Ernährungsumstellung ordentlich abgenommen und somit konnte auch die Dosierung von Valsartan auf morgens 40 mg gesenkt werden.

Meine jetzigen Blutdruckwerte irritieren mich.

Morgens 105/58 118/59 110/61 112/65 118/64

Abends 127/74 139/67 145/82 129/69 117/59

Überall, wo ich nachlese, wird der untere Wert mit 80 angegeben und ich habe sehr oft einen unteren Wert unter 60. Ist dies immer noch in Ordnung? Hoffe es kann mir jemand raten damit ich nicht schon wieder zum Arzt muss.

Bekannt ist mir, dass der Blutdruck am Morgen schon etwas niedrig ist, aber wenn er morgens höher ist, dann steigt er bis zum Abend viel zu hoch. So aber hält er sich in Grenzen.

Habe auch schon versucht, die 40 mg Valsartan am Mittag oder Abend zu nehmen, aber das klappt nicht so richtig, da dann der Blutdruck am Abend wieder zu hoch ist. Also muss ich am Morgen schon Blutdrucksenker nehmen, obwohl der Blutdruck doch eher schon niedrig ist.

Irgendwie komme ich immer wieder ins Zweifeln, doch der Arzt meint nur, dass andere Leute viel höher dosierten Blutdrucksenker nehmen müssen und ich hätte ja schon fast eine homöopatische Dosierung.

Hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt ansonsten bitte ich um Entschuldigung.

Für eine Antwort danke ich im voraus Sallychris

...zur Frage

Blutdruck daheim messen?

Hallo, hat hier jemand Erfahrungen mit Blutdruckmessen daheim? Und ist das genauso zuverlässig wie beim Arzt? Sollte man ein teures Gerät kaufen, oder liefern die günstigen die selben Ergebnisse?

...zur Frage

Wie lange wirkt die Qlaira nach Absetzen noch nach?

Habe seit Absetzen von Qlaira im August massive Probleme mit Herz, Blutdruck, Puls und Panikzuständen. Zuvor nahm ich Qlaira gerade mal ca 6 Monate wegen anfängliche Wechseljahrsbeschwerden ein und bekam nach und nach die bereits genannten Beschwerden. Wer kennt dies und kann mir sagen, wie lange dauert der Abbau der Qlaira an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?