Zu häufiges Händedesinfizieren ungesund?

3 Antworten

Das klingt mir aber noch nicht übermässig viel. Im Bus können so viele Erreger umherschwirren, überleg doch mal, wie lang diese Busse mit den Haltestangen womöglich schon durch die Gegend fahren, ohne, dass jemand die Stangen reinigt, geschweige denn desinfiziert? 

Ich glaube, wenn es zwanghaft werden sollte, dann solltest du noch mal mit ihr darüber sprechen. Wirklich gefährlich ist es vielleicht nicht, aber es strapaziert die Haut schon, das stimmt. Die Haut hat ja einen pH Wert, der normal ist und wenn der gestört wird, ist das auf Dauer nicht gut. 

Es gibt aber auch Unterschiede beim Desinfektionsmittel, das man verwenden kann, es sollte in jedem Fall Farbstoff und Parfümefrei sein. Auf http://desinfektionsspender-test.com/haendedesinfektionsmittel/ gibt es eine Liste mit unterschiedlichen Mitteln, die unterschiedliche Eigenschaften haben. 

Aber wie gesagt, wenn sie keine Neurose entwickelt, müsste alles gut sein. :) Keine Sorge!

Ich habe die Erfahrung gemacht als ich 5 Wochen im Krankenhaus lag und ständig meine Hände mit Sterilium desinfiziert habe, die Haut in Fetzen abging, es brannte dann natürlich höllisch, wenn ich dann neues Sterilium drauf tat. musste aber ja sein. Wenn sie es aber im täglichen Leben ohne ersichtlichen Erkrankungen macht ist es sinnlos, dann reicht es, das sie sich ca30 Sek. gründlich die Hände wäscht.

Das kann doch nur ungesund sein. Unsere Haut ist so konzipiert, dass sie sich von alleine schützt. Darauf lebt nämlich trotz bester Hygiene auch so einiges. Diese Hautbesiedelung vertilgt Erreger, die dort nicht hin gehören und diese Abwehr-Armeen halten sich gegenseitig in Schach. Jede Desinfektion killt selektive einige "Arten", und schon haben andere "Arten" Oberwasser.

Und dann ist so ein Händedesinfizieren auch völlig sinnlos, wenn man nicht sofort absolut luftdichte Schutzhandschuhe anzieht. Sobald man den Griff der Toilettentür, seine Kleidung... anfasst, in die Handtasche langt... ist die Desinfektion schon wieder hinfällig. Man hat nur seine eigene Abwehr-Armeeen dezimiert und durcheinander gebracht. Die Welt ist nämlich viel dreckiger, als wir glauben. Aber das überleben wir schon seit ein paar Millionen Jahren.

Was möchtest Du wissen?