Zöliakie & LowCarb - Gefahren?

2 Antworten

Wenn Du Dich genuegend mit Obst ernaehrst, bekommst Du ausreichend Kohlenhydrate, ohne einen Mangel befuerchten zu muessen. Aber ab und zu ein Stueck Kuchen schadet nicht. Eine Zuckerfalle ist die Werbung. Viele Lebensmittel werden mit dem Hinweis, "haushaltszuckerfrei", vermerkt, dafuer wurde umso mehr Fruchtzucker (Fructose) rein gemacht, mit moeglicherweise fatalen folgen. Viel Zucker wird aufgenommen mit; Melasse, Melis, Muskovade, Palmzucker, Rohr-, Rohzucker, Saccharose, Sirup, Vollrohr-, Voll-, Weisszucker, Zuckeraustauschstoffe, Zuckerglasuren, Zuckerguesse und Zuckersirup. Ebenfalls erhoehen Weizenprodukte (auch Vollweizen) den Blutzuckerspiegel. Weizen enthaelt einen ganz eigenartigen Typ an Kohlenhydrate, der Amylopektin-A heisst, der den Blutzuckerspiegel noch hoeher ansteigen laesst als reiner Haushaltszucker und fast jede andere Kohlenhydratquelle der Welt. Auch Lebensmittel auf Maisbasis, Sojaoel und andere Pflanzenoele, welche verarbeitete Fette enthalten, die Entzuendungen (Inflammation) im Koerper ausloesen und ueberhoehter Zucker in Suessigkeiten, Konditorwaren und gesuessten Getraenken. Es schadet keinesfalls, zusaetzlich zu seiner Ernaehrung, noch ein gutes Multivitamin-Supplement zu nehmen, es sei denn, Du ernaehrst Dich ausreichend mit frischem und rohem Obst.

Was möchtest Du wissen?