Zittrige Schrift , verkrampftes Schreiben ein erstes Zeichen für Parkinson ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, also ich denke, die zittrige Schrift hat den Grund, den Du selbst in der Frage genannt hast: man schreibt heutzutage extrem viel weniger als früher. Auch das Schreiben ist Übungssache.

Mir geht es hin und wieder genauso, z. B. dass ich was ausfüllen muss und dabei die Buchstaben viel häßlicher als früher schreibe. Kommt auch vor, dass ich teilweise meinen eigenen Schrieb auf´m Einkaufszettelchen selbst nicht entziffern kann. 

Die Diagnose des Parkinson erfolgt meines Wissens über ein EEG, sowie der Messung verschiedener Nervenleitgeschwindigkeiten, sowohl an motorischen wie auch an sensiblen Nervenbahnen. Bei Gelegenheit mal den Doc. fragen. Mach Dich bis dahin nicht verückt.

Die Gangunsicherheit hat eher was mit den Schmerzen in Hüfte und Füssen zu tun. LG, Winherby

makzesca 13.08.2015, 16:15

ich will dir ja  gern  glauben schenken , was  das schriftbild angeht und dass es  vom zu wenig schreiben kommt,aber warum dann diese  unsicherheit  beim schreiben , das ist es , was  mich  stutzig macht .ansonten geht es mir genau  wie dir -- kurze notizen  kann ich manchmal kaum  mehr selber entziffern -- schlimm ist  das - ich werd beim nächsten besuch mal meinen H arzt ansprechen -danke dir !

1

ich muß evtl noch dazu fügen , dass ich  auch  ein unsicheres gangbild habe , mir ist irgendwie latent  schwindelig , gleichgewichtsstörungen  denke ich. .habe  neuropatien in den füßen   und schmerzen in den hüftgelenken ,die laut  orthopäde( röntgenbild ) aber  okay  sind  --ich vermute  daher auch dort verkrampfungen .

Was möchtest Du wissen?