Zittrige Schrift , verkrampftes Schreiben ein erstes Zeichen für Parkinson ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also ich denke, die zittrige Schrift hat den Grund, den Du selbst in der Frage genannt hast: man schreibt heutzutage extrem viel weniger als früher. Auch das Schreiben ist Übungssache.

Mir geht es hin und wieder genauso, z. B. dass ich was ausfüllen muss und dabei die Buchstaben viel häßlicher als früher schreibe. Kommt auch vor, dass ich teilweise meinen eigenen Schrieb auf´m Einkaufszettelchen selbst nicht entziffern kann. 

Die Diagnose des Parkinson erfolgt meines Wissens über ein EEG, sowie der Messung verschiedener Nervenleitgeschwindigkeiten, sowohl an motorischen wie auch an sensiblen Nervenbahnen. Bei Gelegenheit mal den Doc. fragen. Mach Dich bis dahin nicht verückt.

Die Gangunsicherheit hat eher was mit den Schmerzen in Hüfte und Füssen zu tun. LG, Winherby

ich will dir ja  gern  glauben schenken , was  das schriftbild angeht und dass es  vom zu wenig schreiben kommt,aber warum dann diese  unsicherheit  beim schreiben , das ist es , was  mich  stutzig macht .ansonten geht es mir genau  wie dir -- kurze notizen  kann ich manchmal kaum  mehr selber entziffern -- schlimm ist  das - ich werd beim nächsten besuch mal meinen H arzt ansprechen -danke dir !

1

ich muß evtl noch dazu fügen , dass ich  auch  ein unsicheres gangbild habe , mir ist irgendwie latent  schwindelig , gleichgewichtsstörungen  denke ich. .habe  neuropatien in den füßen   und schmerzen in den hüftgelenken ,die laut  orthopäde( röntgenbild ) aber  okay  sind  --ich vermute  daher auch dort verkrampfungen .

Was sind die Symptome, wenn man Streptokokken hat?

Meiner schwangeren Freundin wurde empfohlen einen Streptokokken-Test zu machen. Was sind denn die Symptome, wenn man Streptokokken hat? Was sind die Auswirkungen?

...zur Frage

Taubes Gefühl in der Linken hand (Kann nichts greifen). Was tun?!

Hi, ich habe es manchmal das ich in den Händen ein Taubheitsgefühl habe und nichts greifen kann. Momentan habe ich es in der linken Hand. Ich hatte es schon auf beiden Händen gleichzeitig und es fiel mir schwer in der Schule zu schreiben oder Besteck oder Gläser beim Essen zu halten. Was könnte das sein und was kann man dagegen machen? Ich würde mich über eine hilfreiche Antwort freuen ;) MfG Tobias

...zur Frage

daumen tut ohne erklärung weh

Abend alle zusammen, mein Daumen tut schon seit geraumer zeit ziemlich weh, egal was ich mit ihn mache, ob ich in der Schule schreibe oder einfach nach irgend etwas greife tut es im Daumengelenk ziemlich doll weh, war auch schon beim Chirurgen und der hat ein Röntgenbild gemacht, konnte aber auch nix feststellen, weiß nicht mehr was ich machen soll, ich muss noch in einem Fach ein Projekt bis zur letzten woche vor den Feiren beenden und abgeben, kann es aber nicht machen, mit Links schreiben kommt für mich nicht in frage, weil meine schrift auch so schon unleserlich ist, und mit links erst recht, ausserdem bekomme ich davon Kopfschmerzen, hoffe ihr könnt mir helfen

PS Schmerzmittel aller art haben nicht geholfen

...zur Frage

zitternde hände, obwohl ich erst 14 bin?

hallo, ich habe schon seit einiger zeit zitternde hände, aber vorher hat es mich nicht wirklich gestört. aber jetzt habe ich einen auftrag 2 kinderbücher zu illustrieren, aber ich komme nicht mehr mit meinen zitternden händen klar. wenn ich abrutsche muss ich immer wieder neu beginnen und das kostet mich zu viel zeit.

in der schule ging es immer halbwegs, aber ich bin nun wirklich nicht so alt! mir ist es noch nicht oft passiert, aber schon ein paar mal, dass meine hände so verkrampft sind, dass ich gar nicht mehr schreiben konnte. die hände zittern immer, aber sonst gar kein anderes körperteil und ich zittere auch wirklich nie vor kälte.

was kann das sein?

...zur Frage

Was könnte das sein, viele symptome auf einmal?

Hallo, angefangen hat alles mit gereiztheit vor 2 wochen. Ich bin rund um die Uhr total angepisst, wenn jemand mit mir redet, weil mir alles akustisch oft sehr laut vorkommt. Wenn jemand spricht, oder ich selbst spreche, dann vibriert es irgendwie.

Paar Tage später konnte ich einen Leistungsabfall feststellen bezüglich der Konzentration und der Ausdauer dieser. Leichte bis moderate Kopfschmerzen an unterschiedlichen stellen treten auf. Der schweiß läuft 24h am Tag wie im Hochsommer.

Nach 2-3 weiteren Tagen war die Aufmerksamkeit eingeschränkt. Ich laufe fast jedes mal mit der schulter gegen türrahmen oder personen und objekte in meiner nähe. Auch bin ich am PC im schreiben und der Mausnavigation etwas ungenau geworden. Wäre an sich nicht tragisch, aber ich bin nun mal ein Sysadmin. Kann seitdem nicht mehr richtig durchschlafen. Nur noch wenige stunden am stück oder auch mal gar nicht.

Vor 5 Tagen wollte ich einen Brief schreiben bzw habe einen geschrieben und meine Hände haben sich dauernd verkrampft, als ich den stift in der Hand hielt. Nach 3 Zeilen musste ich eine Pause machen, weil mir die Finger weh taten.

Gestern war ich einkaufen und das war echt ne seltsame erfahrung. Ich hatte eine verschwommene Sicht, die aber schnell wieder verging aber ich konnte nicht mehr richtig gehen. Es war so als würden meine Beine jeden moment einknicken und es fühlte sich an als würde ich im schlamm waten. Meine Umgebung kam mir irgendwie komisch vor. Hatte schon überlegt zum Arzt zu gehen, aber die hatten leider keinen freien Termin. Die Kopfschmerzen wurden auch schlimmer.

Die Verschwommene Sicht habe ich seit heute "morgens" als ich wieder mal nach 4h schlaf aufgewacht bin, trotz schlafloser nacht zuvor. Wollte noch ein bisschen film gucken, aber kann die schrift der Mediathek nicht lesen.

was könnte das sein ?

Wo

...zur Frage

nach mrt an der schulter

ich ahbe seitt dem ich beim mrt wahr noch mehr schulterschmerzen und seit gestern beim schreiben ein kommiches gefühl in der hand und arm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?