Zigarette schlucken, schlimm?

Support

Liebe/r Klingel,

gesundheitsfrage.net ist eine Ratgeberplattform auf der es um das Gesund werden oder den Erhalt der Gesundheit geht. Wenn Du den Hintergrund Deiner Frage schilderst, kannst Du sicherlich besser beraten werden.

Viele Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

4 Antworten

Die wirkaktiven Substanzen der Tabakpflanzen sind Nikotin (Alkaloid der Pflanze), das Kondensat (Teer) und Kohlenmonoxid. Andere Begleitstoffe sind u.a. Benzol, Cadmium, Nitrosamine, Cyanwasserstoff, Stickstoff, Blausäure. Das Nikotin hat eine anregende und zugleich beruhigende Wirkung auf das Nervensystem, welches auch für die suchterzeugende Wirkung des Rauchens verantwortlich ist. Etwa 60mg Nikotin, also 0,06g können für einen Menschen tödlich sein.

Zur Veranschaulichung der oft unterschätzten Giftigkeit des Nikotin ein Beispiel: Wenn ein Erwachsener 2 – 5 Zigaretten nacheinander schlucken würde, könnte das für ihn bereits tödlich sein. Tabak wird geraucht, geschnupft oder gekaut. Tabakblätter finden Anwendung in der Homöopathie, bei Epilepsie, Seekrankheit, Neuralgien und in China als Antiwurmmittel. Nikotin wird auch als Grundstoff von Pflanzenschutzmittel verwendet und ist dabei sehr giftig.

http://chillout-pdm.de/substanzinfos/nikotin/

Könnte bischen weh tuhen :D

ja kann man.

wie ich vorhin erwänt habe. siehe oben :D

Ich habe mal gehört, daß 3 Zigaretten für Kleinkinder tödlich sind, wenn sie die futtern. So sehr viel gesünder dürfte das für die Erwachsenen nicht sein...

50

Hooks, für Kleinkinder kann schon ein kleiner Krümmel tödlich sein

1
40
@Mahut

Hm, vielleicht habe ich das verwechselt mit der Erwachsenen"dosis"...

0

Habe ich eine Rachenentzündung?

Ich habe vor 2 Tagen plötzlich starke Halsschmerzen und Schluckbeschwerden, sowie Fieber bekommen. Gestern früh war das Fieber wieder weg, die anderen Beschwerden waren jedoch noch da. Bin dann zum Arzt gefahren, die meinte ich hätte eine Rachenentzündung und bräuchte kein Antibiotikum sondern nur Ibu Pharma. Heute ist der dritte Tag mit den Halsschmerzen, die rechte Seite das Halses tut fast gar nicht mehr weh, habe dort auch kein Druck mehr auf dem Ohr. Jedoch ist die linke mandel noch angeschwollen und soweit ich das richtig erkannt habe, ist ein weißer Belag drauf. Aber nicht sonderlich viel. Beim Schlucken tut es auch nur noch links weh. Meine Frage: Kann man auch eine einseitige Mandelentzündung haben, oder kann man bei einer normalen Rachenentzündung auch mal weißen Belag auf der Mandel haben? Sonst geht es mir total gut und ich hätte morgen eigentlich auch ein Reitturnier, würde es auch eigentlich antreten, da es ja nicht so anstrengend ist als würde ich einen Marathon laufen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?