Ziemliche Magenprobleme, evtl. Magenschleimhautentzündung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, dass kann schon sein dass du deine Magenschleimhaut und deinen Darm mit der Medikamente etwas angegriffen hast, deshalb auch der Durchfall! Aber eine Magenschleimhautentzündung zeigt sich eigentlich nicht nur durch Übelkeit sondern auch durch starke bis sehr starke Schmerzen in der Magengegend! Ich habe nämlich selber eine Magenschleimhautentzündung! Und wegen dem Thema Magenspieglung brauchst du keine Angst vor dem Erbrechen haben, denn bevor der Arzt anfängt bekommt man eine Beruhigungsspritze und bekommst so gut wie nichts mit, also man erbricht dann auch nicht! 

Mimix3 25.07.2017, 20:28

Das hatte ich wohl vergessen zu erwähnen, als das anfing hatte ich ungefähr 5 Tage auch ziemliche Magenkrämpfe, Sodas ich nur mit Wärmflasche im Bett lag, nur die Liesen nach ne Weile nach, jetzt hab ich ab und zu noch ein zwicken im oberen Magen. 

Und wegen der magenspiegelung, schon der Gedanke daran einen Schlauch im Hals zu bekommen löst mir mich extreme Panik aus und danach evtl wie einen würggefühl zu haben oder den druck zu spüren, dies wäre schön ziemlich schlimm für mich.. 

Ich war vorhin nochmals beim Arzt da ich Kopfschmerzen im Moment habe nur mich immernoch nicht traue normale schmerzmedikamente zu nehmen. Nun verschrieb er mir schüssler Salze nr7 

Davon soll ich 3xtgl 2 Tabletten nutschen für 4 Tage na mal sehen 

0

Was möchtest Du wissen?