Ziehen in der rechten Bauchhälfte: Was sitzt da?

1 Antwort

Lieber DrBob, nach eingehender Ferndiagnose rate ich dir dringend zum Arzt zu gehen. Es könnte vielleicht der Blinddarm sein. Auch wenn diese Erkrankung meistens akut verläuft, gibt es auch Ausnahmen, die chronisch sind und somit nicht alle Symptome in ihrer stärksten Ausprägung zeigen. Ich habe hier einen ganz informativen Link für dich gefunden http://www.medizinfo.de/gastro/appendix.shtml

Aber natürlich kann dir nur dein Hausarzt genau sagen, was mit dir los ist.

Gute Besserung!

2

wirklich sehr informativer Link. Danke sehr! Ich denke, da steht ein Arztbesuch an... :-)

0

Rumoren im Bauch, linksseitige Schmerzen im Bauch, knackende Gelenke, etc?

Hallo zusammen,

bin neu hier, w, 20 und wollte fragen ob vielleicht jemand die selben Symptome hat. 

Angefangen hat alles vor 6 Wochen. Mein Freund drückte nach einem langen Tag an meinen Wirbeln rum da er meinte da entspanne sich der Rücken. Mein Bauch fühlte sich plötzlich ein paar Tage komisch an und eines Morgens nach dem Aufwachen pochte und drückte es im linken Unterbauch. Der ganze Bauch war druckempfindlich und hart. War beim Arzt und der meinte das verginge schon wieder und verschrieb mir ein Mittel gegen Magen-Darm-Krämpfe. Es wurde nicht besser. Plötzlich fingen alle Gelenke an bei Bewegung laut zu knacken. Im Rücken hatte ich ein komisches Gefühl auf Höhe der letzten Rippe. Ging zum Orthopäden der diagnostizierte eine Brustwirbelblockade und sagte, dass ich sehr verspannt sei. Bekam 6 mal Physiotherapie verschrieben. Der Physiotherapeut meinte ich habe das Syndrom der 12. Rippe und viele Blockaden an der Wirbelsäule. Jedoch wurde es bisher nicht besser, eher schlechter. Momentan versprühe ich ein Ziehen in der linken Leiste, linke Pobacke und linker Oberschenkel. Auch die Knie tun mir weh. Das Pochen und Rumoren ist immer noch da und am Abend und vor allem nachts am schlimmsten. Ab und zu will beim Stuhlgang auch das letzte Stück nicht raus und brauche sehr viel Toilettenpapier. Durch das Pressen, damit ich alles rausbekomme brennt und sticht es nach dem Stuhlgang. Ab und zu hatte ich seit der Beschwerden auch Durchfall. 

Auffällig war am Anfang auch, dass wenn ich im liegen mein linkes Bein in Schneidersitzposition gebracht habe oder ich mich auf die linke Seite drehte ich sofort Bauchweh bekam, auch das ziehen im Unterbauch verstärkt sich in der Schneidersitzposition. Auch wenn ich mich beim Warten zur Physiotherapie hinsetzte bekam ich Bauchschmerzen. Diese Beschwerden sind momentan aber verschwunden. 

Heute Morgen fühlte ich in der Leiste einen kleinen Knuppel. 

Bisherige Untersuchung:

Ultraschall Hausarzt o.B.

Ultraschall Internist o.B.

Gynäkologischer Ultraschall und Abstrich o.B.

Will demnächst zur Magen-Darm-Spiegelung aber habe Angst vor der Untersuchung und vor dem Ergebnis. 😕

Könnte es aufgrund der Symtome Darmkrebs sein? 😕

Vielen Dank für eure Antworten ☺

...zur Frage

Brauche einen Rat-habe seit Montag extreme Darm????schmerzen

Ich habe seit gestern morgen extreme Stiche,ein ziehen,einen druck so das ich mich kaum setzen kann,am magen ist es nicht,denke ich denn Magen schmerzen fühlen sich anders an!Ein schlimmes stechen und ziehen entlang dem bauchnabel mit starkem druck!Der Bauch wird auch immer ganz hart.Dann dachte ich bewegung hilft,dann bin ich wie jeden Tag Walken gegangen doch dadurch wurde es noch schlimmer.Momentan esse ich seit gestern nur Toast und trinke Darm Tee,doch es istnur minimal besser geworden,sobald ich etwas anderes esse wird es auch schlimmer.Heute morgen habe ich einen leichten Yoghurt gegessen doch dann ist auch schluss.Ich dachte vllt.erst an verstopfung aber das ist eher nicht der Fall.Zu den schmerzen bekomme ich auch noch starken schüttelfrost und Kopfschmerzen.Ich wäre auch schon zum arzt gegangen nur kann ich mir von dem nur anhören tee,tee,tee....das weiss ich alles selbst! Was kann das sein?Lieben dank

...zur Frage

Knubbel im Bauch/Darm?

Hallo Community ich hoffe hier bin ich richtig ich habe aeit ca 2! jahren eine spürbare verhärtung unter dem rechten Rippenbogen ich war schon des öfteren bei meinem Hausarzt weil es Zeiten gibt wo es richtig weh tut ultraschall wurde schon gemacht aber ausser einem Polypen auf der Gallenblase wurde nichts gefunden( also kann es sein das man den Polypen spürt?) 

Mein Hausarzt meinte nur das die schmerzen damit zusammenhängen, weil ich zu viel Luft im Bauch habe habe dann tabletten dagegen bekommen. Es wurde zwar besser aber wenn ich auf den Knubbel drücke tut es noch immer weh... Ich habe ja schon langsam Angst das es beim Darm etwas ist weil der Arzt meinte mit dem Ultraschall kann er den Darm nicht untersuchen? zu meiner person bin 23/ sportlich ernähre mich eigentlich gesund und trinke und rauche wenig bis gar nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?