Ziehen im Spann nach 2km laufen.

2 Antworten

Irgendetwas stimmt mit deinen Füßen nicht oder du musst etwas kürzer treten. Es kann sein, dass du dich mal vertreten hast beim Laufen oder du entlastest sie nicht genügend. Mach mal regelmäßig Fußgymnastik. www,gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse . Mir stach es mal beim Treppensteigen im Spann, da wäre ich bald die Treppe herunter gefallen. Seit ich einige Übungen mache, habe ich keine Probleme mehr. Knien mit angestellten Zehen und sich vorsichtig auf die Fersen setzen, aushalten solange es geht, dann die Zehen lang und im Fersensitz die Knie hochheben.

Was heißt du läufst immer noch mit den gleichen Schuhen, es kann bei falschen Schuhen und falschem Laufstil natürlich auf eine Überlastung hindeuten, du könntest dich doch an einem lauftreff bei dir in der nähe anschließen, dann lernst du das richtige Laufen und bekommst auch Tipps, was du für Schuhe tragen sollst.

Wenn du dir die richtigen Schuhe kaufst gehe in ein Fachgeschäft und lasse dich Beraten.

Gruß Mahut

Ziehen im Bauch links neben dem Bauchnabel?

Hey ich habe seit heute Nacht links neben dem Bauchnabel so ein komisches Ziehen/Stechen, was beim Stehen und Laufen auch schlimmer ist. Das gleiche hatte ich auch schon öfter in der rechten Seite (nicht an der gleichen Stelle, sondern wirklich in der rechten Flanke seitlich), allerdings hat das nie lange angehalten und kommt und geht immer mal wieder. Was könnte das sein? Eventuell was mit dem Blinddarm?

...zur Frage

Ziehen in der Fußsohle nach dem Rennrad Fahren?

Hallo, nach dem Rennradfahren habe ich gemerkt das es in meiner Fußsohle beim gehen zieht und zwar ziemlich genau hinter dem Großzehenballen. Das ziehen ist vor allem beim Berfussgehen spürbar, also wenn der Fuß über die Ballen abgerollt wird. Nach Ruhephasen, wie z.B. Morgens nach dem aufstehen oder wenn ich eine Weile gesessen habe ist es am intensivsten. Gehe ich dann 10-20 Minuten ist das ziehen weg. Ich merke zu Beginn der Belastung (gehen) das ich den Fuß unbewusst nicht sauber abrolle (ggf. Schonhaltung?!) Ich laufe ca. 5000- 10000 Schritte am Tag Barfuss, dass allerdings erst seit seit ca. 4 Monaten. Das Laufen hatte ich die ersten 2-3 Tage praktisch eingestellt und Rad bin ich jetzt auch seit einer Woche nicht mehr gefahren.

Jemand eine Idee was dein sein könnte?

...zur Frage

Bekomme so schnell Blasen?

Woran liegt das? Muss echt nur ein bißchen länger laufen und noch nicht mal schlimme Schuhe anhaben und bekomme zum Beipiel beim Wandern oder auch nur sight seeing immer sofort gleich mehrere Blasen an vielen Stellen am Fuss. Habe echt das Gefühl meine Füße sind seltsam..Eine Idee?

...zur Frage

Wie auf Drogen-Warum stehe ich so neben mir?

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich von meiner Ärtzin schon zum 3. Mal gegen unreine Haut die Minocyclin-Tabletten von Hexal verschrieben bekommen. Bis dahin ging es auch immer gut mit den Tabletten, bis ich dann merkte, dass es mir schlechter ging: Ich war völlig müde, aphatisch, stand völlig neben mir und hatte ein merkwürdiges Jucken von innen, als würden unter meiner Haut Käfer laufen, allgemein kam ich vor, als wäre ich auf Drogen. Auch hatte ich das Gefühl, dass mit meiner Wahrnehmung etwas nicht stimmte, ich hatte z.B. ein ungutes Gefühl dabei, allein über die Straße zu gehen. Nachdem ich eine Woche nach Beginn dieser Symtome die Tabletten abgesetzt habe ging es mir auch schnell wieder besser und ich bekam von meiner Gynäkologin nun als Alternative die Pille Cypromderm verschrieben, mit der Folge nach einigen Tagen genau den gleichen Symtomverlauf zu erleben wie auch schon bei den Tabletten davor. Nun habe ich vor zwei Tagen die Pille abgesetzt und mir geht es immernoch nicht besser. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass es mir aufrund meines Eisenmangels so schlecht ging, da die Minocyclin-Tabletten die Aufnahme von Eisenpräparaten wohl mindern sollen, nun hat mir meine Ärtzin aber gesagt, meine Eisenwerte seien völlig normal. Über Hilfe und Tipps würde ich mich riesig freuen, da ich echt nicht mehr weiter weiß.

...zur Frage

Füße schwellen an und laufen blau an

Hallo meine Mutter hat seit 2 Jahren Probleme mit ihren Füßen. Sie kann vor Schmerz manchmal nicht auftretten, sie schwellen an und werden lila bläulich. Auserdem bekommt sie Fieber und in ihrem Blut ist eine Entzündung die nicht nachvollziehbar ist. Nur wenn sie Kortison einnimmt hören ihre Beschwerden auf. Die Ärzte sagen das da was ist, aber sie bekommen nicht raus was. Wir waren schon bei Venologen, Orthopädie, Lungenarzt und und und.. Zur Zeit ist sie wieder beim Rheumatologen, der ihr Medikamente verschreibt und abwartet ob sie wirken oder nicht. Habt ihr vllt noch eine Idee was es sein kann und wo wir hingehen können(München) ?

...zur Frage

Ohne Grund starke Fußschmerzen außen - was tun?

Guten Tag ! Gestern Nacht wollte ich nur mal kurz in die Küche was trinken gehen, laufe ganz gemütlich - eigentlich trete ich ganz normal auf - und plötzlich spüre ich einen höllischen blitzartigen Schmerz im Fuß. Schwer zu lokalisieren, aber im Rechten Fuß, im Bereich außen und unter dem kleinen Zeh. Zusätzlich ein ziehen auf der Oberseite des Fußes, zieht bis In den Fußknöchel. Im Prinzip die ganze rechte Hälfte des Fußes. Ich quieke wie ein Baby und warte einige Minuten. Ich kann zwar laufen, aber es fühlt sich komisch an. In der ganzen rechten Seite ist so ein innerer Druck (keine Ahnung wie ich es sonst beschreiben soll) und ein leichtes Ziehen. Außerdem knackt der Fuß manchmal beim laufen.. Wenn ich mich gar nicht bewege, dann tut der Fuß nicht wirklich weh. Nur ein leichter Druck. Nur wenn ich auftrete auf die Außenseite und im Schneidersitz dasitze, dann beginnt das Ziehen.

Ich will nicht gleich zum Arzt rennen, liege eh voll flach zur Zeit und bin zuhause. Weiß Jemand was das sein könnte und was man machen sollte ? Kühlen, bewegen, schonen..Vielleicht weiß Jemand was.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?