Zehenkrampf durch Spreizfüße?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So pauschal lässt sich das natürlich nicht beantworten. Ich kann Dir nur ein paar Tipps geben. 1. Generell kann ein Mangel auch entstehen, wenn man sich gesund ernährt. Manches Gemüse oder Obst lässt man halt lieber links liegen und entscheidet sich für ein anderes. So kann auch bei "gefühlt" gesunder und ausgewogener Ernährung ein Mangel entstehen. Er kann ja einfach mal zusätzlich Magnesium einnehmen. Aber nicht das aus dem Supermarkt, das ist i.d.R. viel zu gering dosiert, sondern aus der Apotheke. Vielleicht wird es dadurch ja schon besser. 2. Dann kommt es bei Spreizfüßen natürlich auch extrem auf gute Schuhe an. Auf gutes Schuhwerk sollte er unbedingt großen Wert legen. Es gibt beispielsweise spezielle Schuhshops, die sich auf breite Füße spezialisiert haben, z.B.: htttp://www.tessamino.de 3. Außerdem sollte Dein Freund unbedingt mal zu einem Orthopäden gehen. Vielleicht helfen ihm auch schon einfache Einlagen.

Aber vielleicht hilft ja auch schon das Magnesium! Alles Gute Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er sollte zum Orthopäden gehen und es da abklären lassen. Was ihm helfen könnte ist regelmäßige Fußgymnastik. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse und natürlich fußgerechtes Schuhwerk. Einen Magnesium oder Kaliummangel kann man auch bei gesunder Ernährung haben. Doch da müsste er sich sein Blut untersuchen lassen. Ich würde da nicht einfach was einnehmen, sondern nur wenn man weiß, was fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesium nimmt der Mensch nur über grünes Gemüse auf. Davon essen die meisten Menschen zu wenig; deshalb würde ich vorübergehend Kapseln von dm, Rossmann etc. einnehmen und nachsehen, ob das wirkt. Allerdings nicht zuviel.....sonst geht der Schuß nach hinten los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?