Zeckenbiss: Risiko im Stadtpark?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich sind Zecken überall, nicht nur im Wald. Übertragen durch einen Zeckenbiss wird die Borreliose, dagegen kann man nicht impfen. Schätzungsweise ein Viertel aller Zecken in Deutschland sind mit dem Borreliose-Erreger, dem Bakterium Borrelia burgdorferi infiziert. Außerdem übertragen die Zecken FSME, die Frühsommer-Meningoenzephalitis. Gegen FSME kann man sich impfen lassen. Hier findest du die Verbreitungsgebiete: http://www.zecken.de/index.php?id=500

Es spielt keine Rolle, wo die Zecken "wohnen". Entscheidend ist, ob sie mit Borreliose-Erregern oder anderen Krankheiten infiziert sind. Es gibt Gegenden in Deutschland, z.B. Bayern, wo der Grossteil der Zecken infiziert ist und andere Gegenden, die bisher noch "verschont" blieben bzw. gering belastet sind. Vll. solltest Du Dich bei Deinem Hausarzt oder beim Gesundheitsamt Deiner Stadt informieren und dann ggf. impfen lassen.

Ich rate schon zum Impfen, auch als Städter. Kann ja nichts schaden und wenn du dann mal wirklich eine Zecke hast, ist es doch beruhigend, dass man wenigstens gegen FSME geimpft ist.

Zecken gibt es überall, von Nord bis Süd, im Wald, auf Wiesen, in Gärten, auf Spielplätzen, selbst mitten in der Stadt. Zecken übertragen gefährliche Krankheitserreger wie Borrelien, FSME-Viren, Babesien, Ehrlichien oder Rickettsien. Es gibt auch keine „Zeckenschutzimpfung“. Die Impfung schützt lediglich vor der viralen Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) aber nicht vor ebenfalls durch Zecken übertragene Erreger wie Borrelien (Borreliose), Anaplasma/Ehrlichien (Anaplasmose/Ehrlichiose), Babesien (Babesiose), Rickettsien (Rickettsiose, Fleckfieber), Coxiella burnetii (Q-Fieber), Francisella tularensis (Hasenpest), Bartonellen (Bartonellose) und anderen Erregern, die zu gefährlichen, schwer diagnostizierbaren und kaum heilbaren Koinfektionen führen können! Während in Deutschland pro Jahr ca. 250 FSME Erkrankungen hauptsächlich nur im Süden auftreten, gibt es in ganz Deutschland ca. 250.000 Borrelioseinfektionen. Es sind z.B. nach einer Untersuchung 9% aller zecken mit Rickettsien infiziert. Also sind Zecken auch im Stadtpark häufig eine Gefahr !

Was möchtest Du wissen?