Zahnwurzelbehandlung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Es wird sich dabei um die erweiterte, mikroskopische Endodontie handeln. Bei dieser wird die WB mit Längenmessung und mit spezieller, in mehreren Schritten ausgeführten Reinigung der Kanälchen mikroskopisch durchgeführt. Die Krankenkasse zahlt leider die erweiterte, gründliche WB nicht, sondern nur den Betrag, den du für die "einfache" bezahlen würdest.

Lass am besten einen Kostenvoranschlag machen und gehe zu deiner KK damit.

Auf jeden Fall ist die erweiterte Endodontie viel besser. LG

http://www.zahnarzt-muenchen-zentrum.de/behandeln/endodontie.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm meine Meinung: nein! Ich habe bis jetzt 4 Zähne wurzelbehandelt bekommen und kein Cent bezahlt, dies übernimmt die Krankenkasse. Es sei dem, er macht eine Ozon-Behandlung noch gegen Bakterien etc... aber auch dies kostet insgesamt höchstens 40-50 Euro. Entweder der Zahnarzt ist verdammt teuer... oder er will nur Geld rausschlagen? Also es klingt schon komisch... eine Wurzelbehandlung an sich kostet nichts!! Egal welcher Ursache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übrigens: Zahnwurzelgeschichten kommen durch Mg-Mangel,  sagte meine ZÄ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?