Zahnstein-Prophylaxe - was würdet ihr mir empfehlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob der Mensch viel oder wenig Zahnstein hat, hängt von der Zusammensetzung des Speichels ab, denn Zahnstein ist Ablagerungen von Mineralien aus dem Speichel. Daran kannst du nichts ändern. Ein Mal jährlich zahlt die Krankenkasse die Entfernung. Wenn du stark zur Bildung von Zahnstein neigst, wirst du wohl oder Übel eine weitere Entfernung selbst zahlen müssen, das geschieht im Rahmen der professionellen Zahnreinigung. 60 Euro ist Durchschnittspreis. Die Entfernung des Zahnsteins ist wichtig um Parodontose vorzubeugen.

Es ist ganz normal, dass man von Zeit zu Zeit etwas Zahnstein bekommt. Es hilft auf Kaffee, schwarzen Tee und Süßigkeiten zu verzichten. Eine gründlich Mundhygiene ist bei der Vorbeugung natürlich genauso wichtig. Regelmößig 2-3 Mal am Tag die Zähne putzen. Zusätzlich noch Zahnseide und einen Zungenreiniger. Ich finde es komisch, dass dein Zahnarzt Geld verlangt für die Zahnsteinentfernung. Meiner entfernt den Zahnstein umsonst.

Was möchtest Du wissen?