Zahnspangenfinanzierung durch die Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wenn Du eine extreme Fehlstellung der Zähne hast und der Kieferorthopäde eine Spange als notwendig erachtet, bezahlt das Deine Kasse. Grüße Gerda

gerdavh 29.06.2013, 19:07

Mir ist eben eingefallen, dass bei meiner Schwester im Alter von 50 Jahren! die Kosten für ihre Brackets von der Kasse gezahlt wurden (ist allerdings verbeamtet und entsprechend versichert).

0

Hallo,

bei den gesetzlichen Krankenkasse wird die Behandlung bezahlt, wenn die Behandlung vor dem 18. Geburtstag begonnen wurde. Danach nur noch in sehr seltenen medizinischen Ausnahmefällen (z.B. Unfallfolge, Krebserkrankung, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte = "Hasenscharte"). Die Einkommenssituation spielt keine Rolle.

Bei den privaten Krankenversicherungen ist der abgeschlossene Vertrag maßgebend (oft wird weder bei Kindern noch bei Erwachsenen etwas bezahlt). Beihilfestellen haben meist wieder andere Regelungen.

Gruß

RHW

ich habe meine mit 20 bekommen und die krankenkasse hat keinen einzigen cent gezahlt....ich zahlte damals insgesamt 3500€

Was möchtest Du wissen?