Zahnschmerzen und der Zahnarzt kann nichts finden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das kann wirklich von den nasennebenhölen kommen das kann ausstrahlen.hast du denn schon deine weißheitszähne von denen kann es nämlich auch kommen. alles liebe

Welche Schmerzmittel können noch helfen (Zahnschmerzen)?

Hi, ich war vor einigen tagen mit beschwerden beim zahnarzt, stellt sich heraus einer der rechten oberen backenzähne muss wurzelkanalbehandelt werden.

Er wird erstmal geöffnet und mit watte verschlossen, ein paar stunden später bin ich zu meiner zahnärztin gefahren, diese hat den zahn weiter aufbereitet und medizinisch versorgt und provisorisch verschlossen. Meine ärztin gab mir dafür eine spritze, welche jedoch nicht richtig zu wirken schien. 2 tage später bin ich mit stark geschwollener backe wieder zum Zahnarzt, dieser öffnet den zahn wieder und verschreibt mir antibiotika.

Am selben tag hab ich schmerzen die nicht mehr durch ibu profen behandelbar sind und fahre abends nochmal zu einem anderen zahnarzt welcher nochmal kurz nachschaut und mir im anschluss novalgin verschreibt. Von diesen hab ich direkt mal 40 tropfen genommen +ibu und ich war komplett schmerzfrei, für etwa 4-5stunden. Ich nahm nochmal dieselbe dosis um gut schlafen zu können,jedoch schlägt diese nicht mehr so gut an und ich kann nicht schlafen.

Was soll ich nun machen? Es sind jetzt knapp 24h seitdem ich die antibiotika einnehme, wielang braucht es noch bis meine dicke backe abschwillt?

...zur Frage

Zahnschmerzen - Ursache unbekannt

Hallo,

seit über einer Woche leide ich unter unerklärlichen Zahn- bzw. Zahfleischschmerzen.

Beim Zahnarzt bin ich selbstverständlich längst gewesen, aber der konnte nichts finden. Weder Ansicht, diverse Tests noch Röntgenbilder können an Zähnen oder Zahnfleisch ungewöhnliches feststellen.

Der Verdacht, daß sich unter einer Krone Karies gebildet hatte, bestätigte sich ebenfalls nicht.

Die Schmerzen selber sind diffus und nicht genau zu lokalisieren. Vom Gefühl her würde ich eher auf das Zahnfleisch tippen. Zumal es an unterschiedlichen Stellen schmerzt. Mal ist es ein Brennen, dann ein Ziehen oder eher ein Druckschmerz . Immer im Unterkiefer rechts. Allerdings mal eher vorne, dann wieder hinten - odere komplett ausstahlend bis in den Unterkiefer.

Kurzfristig Linderung verschafft den Mund mit kaltem Wasser zu spülen.

Nach dem Zähnputzen nimmt der Schmerz hingegen zu. Auch bei dem Verzehr von Warmen Speisen (haferflockensuppe) schmerzt es.

Dann ist der Schmerz auch mal wieder für längere Zeit (Stunde) ganz weg.

Was kann das sein?

...zur Frage

zahnschmerzen ohne weiteren befund?

hallo, habe seit ein paar wochen leichte zahnschmerzen an bzw. um einem oberen backenzahn mit füllung, der immer in verschiedenen kurzen abständen auftaucht oder nur beim zähne(schnalzen) auftretet. war vor ein paar tagen bei meinem haus-zahnarzt, er hat alles abgeklopft, nicht feststellen können. hat dann den biss-test gemacht mit dem blauen papier und überflüssige füllung abgeschliefen die den neben zahn problem machen könnten..., die füllung habe ich schon seit nen halben jahr und danach gabs keine weiteren probleme. meine zähne putze ich schon eine weile mit elmex sens, und pro schmelz, hab das gefühl nach dem zähne putzen sind die schmerzen nicht mehr so da.

mach mir echt ne platte woran das liegen kann, am nerv. entzündung, nebenhöhlenentzündung, oder physisch ?

danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?