Zahnschmerzen ohne Befund

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm Kamillan und befeuchte einen Wattestab und reibe die Stelle gut ein, mehrmals wiederholen.

Vielleicht müsstest du mal den Zahnarzt wechseln? Manchmal wird einfach etwas übersehen oder die Ärzte tun es als Einbildung ab ... Würde das auf jeden Fall nochmal von jemand anderem abklären lassen, immerhin bist du derjenige, der darunter leiden muss. Sich die ganze Zeit über mit Schmerztabletten vollzustopfen kann ja auf Dauer auch nicht die Lösung sein ... Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung!

Zahnschmerzen aber kein Loch

Ich habe Schmerzen am hinteren Backenzahn, die ganz plötzlich aufgetreten sind. Dann habe ich mit einem Vergrößerungsspiegel den Zahn angschaut und kann aber kein Loch entdecken. Können solche Schmerzen auch vorübergehend sein, oder sollte ich lieber sofort zum Zahnarzt? Was kann es denn sonst sein außer einem Loch?

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Revision

Hallo,

Ich hatte vor ca. einem Jahr eine Revision an einem wurzelbehandelten Zahn. Das erste Mal wurde die Wurzelbehandlung nicht ordentlich durchgeführt, so dass ich jahrelang Probleme mit dem Zahn hatte, daraufhin kam dann die Revision bei einem Spezialisten (mit Operationsmikroskop). Danach sah es sehr gut aus, ich spürte den Zahn immer mal wieder, was anscheinend aber normal ist. Danach hatte ich ca. ein halbes Jahr meine Ruhe. In der Zeit bekam ich auch eine Teilkrone auf den Zahn. Vor ein paar Tagen ist es dann plötzlich wieder losgegangen. Ich habe Aufbissschmerzen und auch so spüre ich den Zahn. Es sind keine richtigen Schmerzen, also ich kann normal Essen und brauche keine Schmerzmittel, aber es ist unangenehm... Habe nächste Woche auch einen Zahnarzttermin. Allerdings kann ich nicht zu meinem normalen Zahnarzt gehen und bin von dem zu dem ich nächste Woche gehen muss nicht so überzeugt, aber besser als nichts... Meine Frage lautet jetzt: Kann das immernoch die Nachwirkung der Revision sein oder ist das jetzt ein Zeichen dafür, dass der Zahn endgültig am Ende ist? Kann es auch vom Zahnfleisch oder so kommen? Habe damit immer wieder Probleme... Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ist schon sehr frustrierend, dass schon wieder was nicht in Ordnung ist....

...zur Frage

Zahnschmerzen selbst nach Wurzelbehandlung?

Hallo, Seit geraumer Zeit habe ich an meinem linken Backenzahn, auf dem sich eine Krone befindet, Schmerzen, sobald ich damit auf etwas draufbeiße. Der Zahnarzt hat den Zahn geröngt und bemerkt, dass die Wurzeln unter dem Zahn scheinbar nicht genügend Platz haben und da etwas entzündet sein muss.

Erstmal hat er mir an dieser Stelle irgendein Medikament gespritzt, mit dem die Entzündung abklingen sollte. Wenn das nichts bringt, komme ich scheinbar nicht um eine Wurzelbehandlung herum. Das Medikament brachte nix und es wurde eine Wurzelbehandlung durchgeführt. Mir wurde nahegelegt die Methode auszuwählen, mit der angeblich modernere Geräte verwendet werden und die auch dementsprechend was kostet. Ich willigte ein, da ich einfach nur wollte, dass der Zahn wieder gesund wird. Nach anfänglichen Problemen wurde bei mir ein vierter Wurzelkanal festgestellt, der dann auch mitbehandelt wurde.

Die ganze Behandlung führte der Zahnarzt in nur einer Sitzung durch. Nun ist genau eine Woche vergangen und die Schmerzen auch ein wenig. Allerdings tut der Zahn weiterhin weh, wenn man mit ihm auf etwas draufbeißt. Meine Frage wäre, ob es noch normal ist oder ob der Zahnarzt nix weiter als ein Qucaksalber ist, der keine Ahnung von garnichts hat?

...zur Frage

Üble Zahnfleischentzündung

Huhu :)

Ich werde am Montag zum Zahnarzt... habe ziemlich schlimmes entzündetes Zahnfleisch, schon etwas länger... beschwerden habe ich nicht, allerdings ist es schon sehr angeschwollen und Rötlich..

Würde mich gerne drauf vorbereiten, was auf mich zukommen wird? Was tut der Zahnarzt dagegen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Unerklärliche Zahnschmerzen, mal oben, mal unten?

Seit einigen Tagen habe ich Zahnschmerzen. Ein langer, gleichbleibender Schmerz, kein Pochen. Und zwar ist es mal ein Zahn oben links, dann einer unten links. Ich war schon 2x beim Zahnarzt. Unten wurde 2x geröngt, aber es ist kein Loch zu finden. Der obere reagierte weder auf Klopfen, noch auf Kälte. Er wurde deswegen auch noch nicht geröngt. Nur der untere ist sehr Kälteempfindlich. Ein Zahnarzt meinte, es käme vom Zahnfleisch (Benutze nun Mundspülung und so eine Kamille Zahnsalbe). Der andere hat unten eine alte Füllung ausgetauscht, obwohl er sich nicht sicher war, dass sie die Ursache für den Schmerz war. Aber auch nachdem schmerzt er immer noch! Nachts verschwinden die Schmerzen komplett. Nach dem Zähne putzen schmerzt es auch unten nicht mehr so stark, aber oben noch.

Weiß hier vielleicht jemand, womit das zusammenhängen könnte? Ob das überhaupt an den Zähnen liegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?