Frage von thomashelm, 65

Zahnschmerzen beim Kauen nach Kunststofffüllung?

Liebe Leute, ich hoffe mir kann wer helfen... Ich hatte vor etwa 2 Wochen eine Amalgamfüllung (die etwa 15 Jahre gehalten hat) am Backenzahn (Unterkiefer) gegen eine Kunststofffüllung austauschen lassen. (Großer Fehler!) Trotz Betäubung hatte ich beim wegbohren der Amalgamreste zwischendurch ziehende Schmerz im Zahn verspürt. Seit dem plagen mich Schmerzen beim Kauen :-( Nachdem der Schmerz nach 2 Tagen immernoch vorhanden war, war ich mittlerweile 3 Mal beim ZA, der die Füllung abschliff um den Zahn zu entlasten sowie auch Röntgenbilder schoss. Auf dem Röntgenbild waren keinerlei Entzündung o.ä. zu sehen und auch so ist der Zahn weder Hitze- und Kälteempfindlich, noch irgendwie auffällig. Lediglich beim Kauen treten Schmerzen auf. Hatte jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht? Was kann ich tun?

Antwort
von Durga, 23

Ja, es kann sein, daß der Zahn nach einer neuen Füllung schmerzt. Zahnschmerzen in den ersten Tagen nach einer Füllung treten sogar relativ häufig auf.
Da gibt es zwei Möglichkeiten.
Je größer und tiefer die Karies war, desto näher kommt die Füllung an den Zahnnerv. Bei der Kariesentfernung mit den zahnärztlichen Bohrern kann es zu mechanischen Irritationen in Form von Erschütterungen oder durch entstehende Hitze kommen.
Zweitens kann es möglich sein - das scheint allerdings bei Dir zwischenzeitlich ausgeschlossen zu sein -, daß die Füllung etwas zu hoch ist, auch dann reagiert der Zahn - wegen des "Frühkontaktes" - mit Schmerzen.
Besser ist es, Du läßt den Zahn noch einmal kontrollieren. Schlimmstenfalls muß an dem Zahn eine Wurzelfüllung gemacht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community