Zahnpflegekaugummi

3 Antworten

Manche Zahnärzte sprechen Xylit, was in einigen Kaugummis enthalten ist, Zahnpflegende Eigenschaften zu. Aber ich glaube nicht, dass das so viel ausmacht. Normale Kaugummis tun es auch.

Hi Principessa, also ich habe gehört und gelesen, dass ein normales Kaugummi (OHNE ZUCKER) genau so gut ist wie ein teureres Zahnpflegekaugummi, denn der entscheidende Faktor ist der Speichelfluss und den erzeugst du durch jedes Kaugummi. Der Speichel reinigt das Gebiss und repariert die Zahnoberfläche!

Ich habe auch die Information, dass normales Kaugummi völlig ausreichend ist. Entscheidend ist der Speichelfluss, der dadurch angeregt wird. Dabei ist es sogar nicht wichtig, ob es Zuckerfrei ist oder nicht. Zuckerfreier Kaugummi regt aber den Appetit an.

Haben Zahnpflegekaugummis wirklich einen Nutzen

Es gibt ja spezielle Zahnpflegekaugummis die quasi auch schon mal eine Zahnbürste ersetzen sollen. Ich habe gehört, dass Kaugummis generell die durch die Kaubewegung die Speichelproduktion anregen und so zahnschädliche schädlichen Säuren neutralisieren können. Geht denn das Wirkprinzip der Zahnkaugummis darüberhinaus?

...zur Frage

Bei Zahnnerventzündung erstmal abwarten?

Hallo,

vor zwei Monaten wurde bei mir eine tiefe Karies entfernt, an einem Zahn, der schon zuvor eine Füllung hatte.

Ich hatte zuvor Schmerzen an dem Zahn, weshalb ich zum Zahnarzt ging. (Früher, noch bevor die Schmerzen auftreten, wäre natürlich besser gewesen.)

Es dauerte ein paar Tage nach der Behandlung, bis die Schmerzen weggingen.

Doch einen Monat drauf begannen wieder Schmerzen an diesem (und anderen) Zähnen.

Der Zahnarzt hat nun eine Entzündung des Zahnnervs diagnostiziert wegen

- Klopfempfindlichkeit

- intervallartigen Schmerzen, verstärkt nach Beißen, Hitze, Kälte

- sich zurückziehender Zahnnerv auf dem Röntgenbild

Zu meiner Überraschung meinte er aber, dass es das beste wäre erstmal abzuwarten und Schmerzmittel zu nehmen, weil die Hoffnung besteht, dass die Entzündung zurückgeht.

Ob man eine ansonsten notwendige Wurzel(kanal)behandlung (also töten des Nervs) früher oder später macht, ist nach seiner Aussage nicht so wichtig. Man soll sie also machen, wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte oder wegen der langen Dauer keine Geduld mehr habe.

Das wundert mich ein bisschen, weil man doch jedem, der Zahnschmerzen hat, empfiehlt, sofort zum Zahnarzt zu gehen und sich behandeln zu lassen, bevor es schlimmer wird.

Ist es bei einer Zahnnerventzündung wirklich vernünftig zu warten oder kann die Entzündung schlimmer werden, ohne dass man es merkt?

...zur Frage

Helfen Kaugummis beim Rauchen aufhören?

Es gibt doch die Rauchstopp-Kaugummis. Helfen sie wirklich wenn man mit dem Rauchen aufhören will?

...zur Frage

Operation, Bluttest?

Hallo! Ich wurde im Oktober operiert und da habe ich einen Zettel bekommen, wo ich mit meiner Unterschrift einwillige das ich auf Syphilis, Hiv etc getestet werde!

Ist das in Österreich in jedem Krankenhaus so? und wird man wirklich auf alles getestet?

...zur Frage

Sind Zahnpflegekaugummis sinnvoll?

Ich putze mir morgens und abends die Zähne. Ein Freund von mir kaut nach jeder Mahlzeit noch zusätzlich ein Zahnpflegekaugummi. Ist das wirklich so sinnvoll?

...zur Frage

Steifen Nacken und trotzdem Kraftsport machen?

Hallo,

ich habe seit 2 Tagen Schmerzen im Nacken, auf der linke Schulterseite. Ich wurde sogar diese Nacht wach und hatte bei jeder kleinsten Bewegung Schmerzen im Nacken und in der linken Schulter. Als ich dann später wach wurde war es viel besser und der Schmerz war nur noch leicht da bei Kopfbewegungen. Könnte ich jetzt sogar Kraftsport machen oder ist das eher nicht empfehlenswert? Sollte ich besser Abwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?