zahnnerv berhuigt sich nicht?!

2 Antworten

Hallo lalelu18 Hast du es schon mal mit homöopathie versucht ? Mein Tip an Dich wäre Hypericum d12 Globuli bei Bedarf \ Empfindung einzunehmen und Bellis perrenis d12 tgl. bis die Beschwerden abklingen.Falls es nicht besser wird suche Dir einen Zahnarzt der Dich homöopatisch begleitet. Ich wünsche Die eine heilende Zeit

Hallo lalelu, ich kann Deine Ängste gut verstehen, ich hatte in meinem Leben schon mehrere Wurzelbehandlungen und habe bei zwei Zähnen trotzdem den Zahn verloren. In meiner Stadt gibt es mehrere Zahnärzte (Endodontologen), die sich auf die Behandlung von mikroskopischen Wurzelbehandlungen spezialisiert haben. Ich habe schon zweimal dort eine Behandlung gehabt - keine Schmerzen während der Behandlung und die Zähne sind seitdem völlig schmerzfrei und vor allem noch im Mund!! . Allerdings zahlen das die gesetzlichen Kassen nicht. Pro Zahn musst Du mit 900,00 Euro rechnen. Ich habe bei herkömmlichen Wurzelbehandlungen immer unglaubliche Schmerzen ausgehalten und, wie gesagt, konnte der Zahn trotzdem nicht erhalten bleiben. Vielleicht wäre das für Dich, wenn auch sehr teuer, eine Alternative. Schau vorher unter jameda die Arztbewertungen gründlich durch, bevor Du Dich entscheidest. Vielleicht hast Du ja auch Glück, und es dauert nur eine Weile, bis sich der Zahnnerv wieder beruhigt hat. Alles Gute Gerda

Was möchtest Du wissen?