Zahnlos ohne zaehne?

2 Antworten

Mein Vater war sehr hoch in den 90er Jahren betagt und auch seine Zunge hatte freies Spiel. Da er noch weitere gesundheitl. Probleme hatte und kein Zahnarztbesuch möglich war, haben wir einen guten Mixer gekauft und für ihn das Essen püriert.

Zu Beginn recht gewöhnungsbedürftig, aber es klappte hervorragend. Die Brötchen mit Marmelade zum Frühstück wurden gleich mit seinem Kaffee gemischt und löffeltropffest serviert. Sein Mittagessen haben wir des öfteren mit Boullion so weit verdünnt, dass er sich seine Mahlzeit mit einem Strohalm einsaugte, da war er beim Essen immer als Erster fertig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

😆 Die Tricks kenne ich, wenn demente Patienten die Prothesen nicht mehr tragen wollen oder können. Jetzt wäre nur interessant wie alt die FS ist. Wenn man bedenkt, dass es in den 70ern völlig normal war, dass Patienten eine OK Totale hatten, während es heute bei 80jährigen schon die Ausnahme ist.

2

Meine Muttet hatte mit 98 oben und unten eine Totale. Wie kann ich dir weiterhelfen?

Was möchtest Du wissen?