Zahnkrone beim Zahnarzt oder doch besser in die Zahnklinik?

2 Antworten

Ich hab sie alle bei meinem Zahnarzt machen lassen und war noch nie in einer Zahnklinik und war immer zufrieden. Der Zahnarzt fertigt die Kronen in der Regel ja nicht selbst. Die läßt er ja anhand der Abdrücke anfertigen.

Eine Krone kann dein Zahnarzt sicher genauso gut einsetzen wie ein Zahnarzt in der Zahnklinik, ich glaube nicht, dass es da Unterschiede gibt. Der Zahnarzt arbeitet mit einem Zahntechniker zusammen und die Klinik sicher auch, bzw. hat eigene Zahntechniker. Erkundige dich, ob es Unterschiede bei den Kosten gibt. Wer die meisten Erfahrungen hat, kann ein Außenstehender nicht beurteilen.

Wie lange hält im Schnitt eine Zahnkrone?

Ein Zahn der wurzelbehandelt wurde, wird anschließend ja auch meistens überkront, damit der Zahn nicht so schnell von Karies befallen wird. Muss man diese Zahnkrone öfter mal wechsel lassen oder wie lange hält so eine Krone?

...zur Frage

Woher kommen Schmerzen unter der Krone?

Ich habe kürzlich zwei Kronen bekommen. Zunächst war auch alles in Ordnung, aber jetzt schmerzt einer der Zähne, besonders wenn ich damit etwas beiße oder bei Erschütterung. Woher kann das so plötzlich kommen? Sollte ich zum Zahnarzt gehen oder lieber noch etwas abwarten?

...zur Frage

ist eine zahnkrone notwendig??

hallo leute, mein sohn(15) hatte eine wurtzelbehandlung. er hatt heute seine füllung bekommen. er brachte auch einen zettel von zahnarzt mid wo es eine krone bekommen soll. die krone würde mich 450€ kosten die krankenkasse übenimmt nur 160 €. nun meine frage ist das notwendig, ich hab mich schon im internet schlau gemacht und gelesesen das eine krone auch nach 4 oder 8 jahren eingesätzt werden kan. und auserdem hab ich nicht soviel geld, da mein man verstorben ist und ich zur zeit arbeitslos bin. woll der zahnarzt jetzt nur geld machen oder ist das wirklich notwendig und gibt es vieleicht günstigere alternativen?

...zur Frage

Krone nach Wurzelbehandlung?

Guten Tag,

ich habe heute eine Wurzelbehandlung durchführen lassen und eine provisorische Zahnfüllung gekriegt. Nach 2 Wochen soll ich wieder kommen, um eine neue Füllung zu kriegen. Da ich zu blöd war, um nachzufragen, welche Füllung das genau ist, wollte ich fragen, ob mir da quasi eine Krone "aufgedrückt" werden könnte (diese sind ja mit enorm hohen Kosten verbunden)? Ich habe vorher noch einen Fragebogen ausgefüllt, da ich zum ersten Mal bei diesem Zahnarzt war, und bei den gewünschten Füllungen eben mehrere Optionen ausgewählt, die mir als vernünftig erschienen (gab keine Beratung oder sonst was), aber ich nehme mal an, dass ich mit diesem Fragebogen keinen Vertrag oder Ähnliches abgeschlossen habe, und mich jetzt keine Rechnung bei diesem Termin in 2 Wochen erwartet. Die Zahnärztin hat jedenfalls gar nicht von irgendwelchen Kosten gesprochen. 2 Wochen wären aber ohnehin verfrüht für eine Überkronung, oder?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ist eine Vollnarkose beim Zahnarzt möglich?

Bei mir sollen demnächst 2 Weisheitszähne gezogen werden. Dass dass mit einer Narkose gemacht wird, ist klar. Wenn ich gerade so überden Eingriff nachdenke, frage ich mich, ob bei einem Zahnarzt nicht auch eine VOllnarkose möglich ist. Das habe ich vergessen zu fragen? Wie sieht es damit aus? Geht das nur in einer Zahnklinik?

...zur Frage

Zähne aufhellen trotz Füllung/Krone?

Hallo Community. Ich habe eine Frage zum Aufhellen der Zähne. Wenn man das jetzt klassisch beim Zahnarzt machen lässt, ist es dann ein Problem, Füllungen und Kronen zu haben? Also ich habe halt links oben an den Backenzähnen 2 Kronen (also perfekt auf meine jetzige Zahnfarbe abgestimmt) und desweiteren habe ich auch einige Füllungen an den hinteren Zähnen oben und unten. Was auch ziemlich blöd ist: An den unteren Schneidezähnen hatte ich Schmelzflecken, die mir der Zahnarzt einfach auch gefüllt hat. Ich will schon lange meine Zähne aufhellen lassen (ein wenig), aber ich weiß nicht, ob das unter den Umständen geht bzw. ratsam ist... Kennt sich da jmd aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?