Zahnfleischschwund - Aber Ärzte erkennen kein Problem

3 Antworten

Ich glaube, da kann man nicht viel dagegen tun, leider - wie bereits Zweimal antowortete, kann die Putztechnik schuld sein oder es ist altersbedingt. Bei mir geht das Zahnfleisch auch zurück, da sind aber (z.Z.noch) Einzelzähne betroffen, die Hälse liegen fast gänzlich frei, das Problem besteht aber so ca. schon 3 - 4 Jahre. Man kann dagegen auch nichts weiter tun. Du mußt wahrscheinlich weiche Zahnbürsten verwenden und weil diese weich sind, längere Putzzeit einhalten. Für die Zähne verwende ich einmal wöchentlich "Elmex-Gel" - das stärkt den Zahnschmelz. Alles Gute.

Alterbedingt kann das nicht sein, ich bin erst 17. Ein Arzte meinte, es könnte hormonell bedingt sein, was auch total blöd ist... Danke

0

Vielleicht handelt es sich um eine Zahnfleischrezession:

"Zahnfleischrezession

Im Gegensatz zum Zahnfleischrückgang bei der Parodontitis ist der Rückgang des Zahnfleisches bei der Zahnfleischrezession nicht entzündlich bedingt.

Oft entsteht der Zahnfleischrückgang auch durch falsches Zähneputzen mit zu harter Zahnbürste oder übertriebenes Zähneputzen.
Vielfach bildet sich das Zahnfleisch nicht wie bei einer Parodontitis aufgrund einer Entzündung zurück, sondern geht ohne entzündlichen Reiz zurück, was Zahnfleischrezession bedeutet.
Infolge Fehlbelastung der Zähne kann es zu einer Kompression des Knochenfaches kommen und demzufolge zu einer geringeren Durchblutung was eine schlechte Nährstoffversorgung des anatomischen Gebietes zur Folge hat. Der Kieferknochen und somit auch das Zahnfleisch bilden sich daraufhin zurück, was man Rezession nennt. "

http://www.zahnarzt-zahnbehandlung.com/index.php?option=com_content&view=article&id=52&Itemid=75&limitstart=10

Sehr gute Antwort!

0

Versuch mal nicht so oft die Zähne zuputzen. weiche Zahnbürste zu nehmen, bitte kein ELMEX. flourid beschädigt die Zähne und auf länger Sicht auch die Knochen im Alter.

Alternative Zahncreme benutzen ohne Flourid und Aluminium. Was auch helfen kann ist das Produkt "Meine Base" auf der Website von Peter JENTSCHURA. Nachdem man die Zähne gereinigt hat, den Zeigefinger befeuchten eintauchen in meine Base und die Zähne zusätzlich leicht einreiben. Nicht zulange im Mund behalten weil es doch salzig schmeckt mit warmen Wasser ausspülen.

Ich selber hatte immer schlechte Zähne, seit ich vor einem Jahr damit angefangen habe Alternative Zahncreme und Meine Base zubenutzen bin ich sehr zufrieden mit meinen Zähnen. Auch ich hatte immer Mundgeruch. Ich sollte operativ auch meine Mandeln heraus nehmen lassen. Habe ich nicht getan und bin sehr froh.

Viel Glück!

Behandlung freiliegender Zahnhälse / Zahnzusatzversicherung

Mein Zahnfleisch ist an vielen Stellen ein gutes Stück zurückgegangen, was mich sehr stört und am liebsten würde ich das behandeln lassen, z.B. mit einer Schleimhauttransplantation.

Nur weiß ich nicht was so etwas kostet, und ich gehe eher davon aus dass ich es nicht bezahlen kann, da ich derzeit ALG II beziehe. Deswegen überlege ich eine Zusatzversicherung abzuschließen, jedoch ist die Frage ab wann für Zahnfleischdefekte geleistet wird, also ab wann sowas medizinisch angeraten ist? Muss eine bestimmte Erkrankung vorliegen bzw. eine bestimmte Menge Zahnfleisch fehlen?

Die Eckzähne sind lang, sodass ich zumindest bei den oberen ganz kurz vor dem Zahnfleisch eine kleine Kante spüren kann. An zwei Backenzähnen ist das Zahnfleisch weiter zurückgegangen, sodass da nach der Kante ein Stück (ca. 1mm) freiliegt und an den vorderen Backenzähnen ist das Zahnfleisch spitz zulaufend statt rund den Zahn umgebend, dort spürt man ebenfalls eine kleine Kante.

Wäre eine Behandlung in diesen Fällen medizinisch angeraten, wenn ja welche?

Und noch etwas: Ich war vor ein paar Monaten bei meiner Zahnärztin wegen Schmerzen am Zahnfleisch, jedoch meinte Sie, dass nix schlimmes vorläge und hat nur gesagt ich solle 2 Wochen mit Chlorhexidin spülen. Nur weiß ich nicht ob es nun eine Gingivitis war oder nicht. Darüber hinaus hatte sie bei der darauffolgenden Routineuntersuchung festgestellt dass bei ein paar Zähnen die Zahnhälse freiliegen. Da wäre meine Frage nun, ob die Versicherung da Probleme machen würde, falls es eine Gingivitis war bzw. die Zähne bei denen sie freiliegende Zahnhälse entdeckt hat mitversichert wären? Es heisst ja immer dass Behandlungen die ANGERATEN wurden nicht übernommen werden, nur hat sie nichts bzgl. Zahnfleisch angeraten.

...zur Frage

Erneute Entzündung nach Weisheitszahn-OP?

Hallo alle zusammen,

Folgendes Problem:

Vor einigen Monaten hatte ich eine Weisheitszahn OP bei der alle Zähne operativ entfernt wurden.

Dabei gab es eine Stelle, die sich nach der OP entzündete.

Genau diese Stelle hat sich erneut entzündet:

Die Symptome: - Geschwollene, rötliche Stelle - Eitrige Zahntasche

Andererseits habe ich KEINE Schmerzen, KEINE Schluckbeschwerden und KEIN Blut beim Zähneputzen etc.

Nun war ich beim Zahnarzt und der meinte es hätte sich eine eitrige Zahntasche gebildet. Er hat einmal rein gestochen (das hat NICHT weh getan) jedoch ist da wohl Eiter rausgeflossen. Ich solle Aufpassen beim Zähneputzen und Antibiotika muss ich nicht nehmen, aber kann ich, wenn ich will.

Leider wirkte der Arzt nicht so, als würde er sich Zeit nehmen. Daher hier die Frage: wie soll ich nun vorgehen?

  • Chlorhexamed nehmen?
  • Antibiotika nehmen? (Amoxicillin)
  • Soll ich die Stelle noch reinigen mit einer weichen Zahnbürste oder am besten da gar nicht mehr reinigen sondern lieber Chlorhexamed an der Stelle belassen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Zahnfleisch- und Halsschmerzen: was kann ich tun?

Also erstmal ich bin Stefan 22 und habe ein riesiges Problem ich kann sogar wie nicht mehr reden also mein Problem ist in meinem ganzen Mund rund herum tut mir mein zahnfleisch weh und geht einfach weg oder Platzt auf im kompletten Mund Bereich an den Zähnen ( Zahn schmerzen habe ich glücklicherweise nicht ) und es schmerzt so extrem ich halte es kaum aus und dann kommt noch hinzu das ich am Hals links und rechts ( bei so einem kleinen Knuppel) wenn ich draufdrücke schmerzen habe

Gestern war es so das ich beim schlucken Probleme hatte jetzt nur noch teilweise Wirklich wenn hier jemand einen Rat hatt bitte Bescheid geben dir Zahnärzte machen erst wieder Montag auf und ich habe verflucht angst das meine Zähne einfach mal einen Abgang machen oder sowas bitte bitte bitte um Hilfe LG Stefan

...zur Frage

Kommt man mit Zahnseide zwischen alle Zähne? Oder stehen manche zu eng?

Ein Bekannter von mir hat erzählt, dass seine Zähne teilweise zu eng stünden, um Zahnseide benutzen zu können (wir sind irgendwie auf das Thema gekommen).

Ich hab behauptet, es müsse immer gehen - man müsste sich nur ein wenig mehr anstrengen dabei. Bei mir geht es bei manchen Zähnen auch schwerer, aber gehen tut es immer. Er meinte jedoch, das wäre nicht immer sinnvoll, weil man dabei ggf. das Zahnfleisch verletzen kann.

Jetzt bin ich etwas verunsichert - könnte er recht haben? Sollte ich bei den Zähnen, die auch bei mir eng stehen, lieber auf Zahnseide verzichten, um das Zahnfleisch nicht zu verletzen? Manchmal blutet es danach nämlich schon ...

...zur Frage

Starke Zahnfleischschwellung!(Durch Zahnspange?) Was tun??

Hallo, ich war gestern beim KFO und mir wurde jetzt das zweite mal in meiner Zahnspange bei den vorderen Zähnen ein Gummi rein gemacht, damit meine Zahnlücke zu geht. Beim ersten Gummi war das eigentlich kein Problem. Die Zahnlücke ist sogar bis nur auf ca. 3 mm geschrumpft :). Seit ich gestern das stärkere Gummi rein bekommen habe ist die Zahnlücke fast zu aber mein Problem ist, ich habe seit ein paar Stunden bei der Stelle wo die Zahnlücke war eine sehr sehr starke Schwellung bemerkt, die vor und hinter den beiden Zähnen ist und sie scheint größer zu werden. Woran kann das liegen und wie bekomme ich das weg? Ist das Zahnfleisch entzündet oder ist das normal weil die Zähne dort zusammengezogen werden und somit das Zahnfleisch anschwellt. Oder wehrt sich das Zahnfleisch weil das neu ist. Muss ich jetzt zum KFO oder eine Creme nehmen. Würde mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen =) mfG Tobias :))

...zur Frage

Was mache ich bei Rissen im Zahnfleisch?

Hey. Ich habe seit einiger Zeit diese kleinen Risse über einigen Zähnen, also im Zahnfleisch. Wenn ich mir dann die Zähne putze, tut es mir immer richtig weh und ich versuche es so sanft wie möglich zu machen (aber eigentlich würde ich lieber schrubben, weil ich Typ Schrubber bin xD) Jedenfalls verheilen diese kleinen Risse nicht, da ich ja immer wieder drübergehe mit der Bürste und ich würde es auch nicht anders machen, schließlich kann ich es ja nicht auslassen zu bürsten, da die Risse ganz knapp über den Zähnen sind. Also, warum habe ich diese Risse? Und wie kann ich sie abheilen lassen? Ich will auch nicht, dass sich irgendwas entzündet, wenn ich esse oder so...

LG ASimpleQuestion

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?