Zahnfleischentzündung oder doch Periimplantitis?

1 Antwort

Wenn Du Dich im Internet über eine evtl. Periimplantitis schlau gemacht hast, dann hast Du sicherlich auch etwas über die Symptome gelesen.
Diese scheinen - wenigstens erwähnst Du dies nicht - bei Dir nicht zuzutreffen. Auch die Röntgenaufnahme, die dies beweisen könnte, scheint ja o.B. zu sein.

Wie Du sicherlich weißt, ist das A&O bei Implantaten die Zahnpflege. Vielleicht hast Du da etwas nicht richtig gemacht? Oder vielleicht Dir doch etwas "eingebissen".

Hier noch mal eine Erklärung zur Mundpflege:

http://www.optimale-zahnbehandlung.ch/mundpflege/implantatpflege

1

Danke für den Link. 

Ich denke das ich das mit Interdental Bürsten und Zahnseidensticks sowie Zahnbürste schon ganz gut mache.

Sonderlich geschwollen ist es nicht und etwas Blut kommt nur wenn ich seitlich aufs Zahnfleisch drücke nach dieser weißlichen Flüssigkeit.

Die Farbe vom Zahnfleisch ist auch normal soweit ich das beurteilen kann.

Und Fest ist das Implantat natürlich auch samt Krone.

Schmerzen hab ich auch nicht großartig.

Eher ist da so ein unangenehmes Gefühl im bzw am Zahn. Das kann allerdings auch mit Kopfsache sein.

Laut dem Zahnarzt war da nix eingebissen bzw zu sehen.

Mir macht halt insbesondere diese Flüssigkeit sorgen. Normal ist das ja nicht.

1
18
@Bas2015

Sehr gerne.
Nein, für normal halte ich das auch nicht.
Wenn das in 2-3 Tagen nicht verschwunden ist, würde ich zu einem Oralchirurgen oder evtl. auch zu einem Parodontologen (der hat sich auf Zahnfleischerkrankungen spezialisiert) gehen, vielleicht haben die noch eine Idee. L.G.

1

Was tun bei Zahnfleischentzündung?

Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen eine Zahnfleischentzündung und war deswegen auch schon oft beim zahnarzt. Der hat mir das dann immer eingepinselt, aber das hat auch nicht viel gebracht. Mit einer antibakteriellen Mundspüllösung, die mir mein Zahnarzt verschrieben hat, hab ich es auch schon versucht.

Da ich in letzter Zeit wegen einer OP auch Schmerzmittel (die ersten Tage Morphium, dann Novalgin und Voltaren, dann Ibuprofen und zum Schluss Aspirin) genommen habe, dachte ich, es läge daran, da ich gelesen habe, dass das sein kann. Aber das Blutbild, was ich machen lassen habe, war in Ordnung, und mein Zahnarzt weiß auch nicht mehr weiter.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Oder kennt irgendwelche Tricks? Aber bitte keine Salbe mit Kamillenextrakt, das hab ich auch schon versucht...

...zur Frage

Zahnfleisch Entzündung kann dadurch nichts Essen was soll ich machen?

Hallo Ich habe eine Zahnfleischentzündung und war heute beim Arzt 28.06. letzte woche war ich beim Arzt 25.06.10 weil ich Fieber (38-40,60 grad) und schüttelfrost hatte da taten meine Zähne auch schon weh aber ich wusste nicht das es, dass Zahnfleisch ist. Auf jeden fall war ich heute beim Zahnarzt und der behandelte micht, er entfernte erstmal den zahnstein und danach machte er ein foto was aber nichts ergab, er gab mir eine mündspüllusung und ein mündspüllmedikament aber es geht immer noch nicht besser mit der entzündung ich benutze wie er mir gesagt hat meine mundspüllung weiterhin die ich bereits seit am samstag benutze Listerine. Wie oft darf ich mir maximal den mund spüllen? Wie lange dauert die Zahnfleich entzündung(wie im Text schon gefragt)? Was kann ich machen damit ich essen kann also schluken?

...zur Frage

Wieso habe ich eine Zahnfleischentzündung immer an der selben Stelle?

Ich habe hin und wieder eine Zahnfleischentzündung, trotz ausreichender Mundhygiene. Sie ist immer an der selben Stelle. Oben rechts hinder dem Schneide und Eckzahn. Wie kommt das? Meine Zähne sind ansonsten völlig in Ordnung, ich meine kein Fehlstellung oder so.

...zur Frage

mein zahnfleisch ist entzündet und mein auge ist geschwollen was kann ich machen damit es weg geht

mein zahnfleisch ist entzündes und mein auge geschwollen was kann ich tun damit es weg geht

...zur Frage

Zahnfleischentzündung, was verschafft Linderung?

Gibt es irgendwelche pflanzlichen Mittel die man verwenden kann?

...zur Frage

"Schwammiges Zahnfleisch" nach Zahnbehandlung?

Hallo!

War am Dienstag beim Zahnarzt da ich Schmerzen und eine Schwellung am Zahnfleisch bei meinem Weißheitszahn hatte.

Die Zahnärztin reinigte und spülte die "Zahnfleischtasche" und gab eine Art Salbe rauf. Soll auch noch 10 Tage mit Chlorhexamed spülen.

So meine Beschwerden sind fast weg aber ich habe inzwischen das Gefühl das mein Zahnfleisch "schwammig" ist oder irgendwie sehr weich. Ist das jetzt normal bzw. ist das durch das Abheilen der Entzündung?

Sollte ich am Montag nochmal zum Zahnarzt gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?