Zahnfleischbluten - Liegt das an der Zahnbürste?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar kann Zahnfleischbluten auch durch die harte Zahnbürste bedingt sein, vor allem dann wenn du zusätzlich auch noch mit hohem Druck putzt. Ich würde dir raten eine weniger harte Zahnbürste zu kaufen und vor allem nicht zu viel Druck beim Putzen aufzuwenden. Zur Auswahl der richtigen Zahnbürste und zur richtigen Zahnputztechnik schau auch mal hier www.qualimedic.de/zahnpflege_hilfsmittel_handzahnbuerste.html

Bei anhaltendem Zahnfleischbluten, bitte vom Zahnarzt überprüfen lassen, es könnte auch eine beginnende Parodontose sein.

0

Auf jeden Fall. Ich würde würde eine mittelharte Zahnbürste empfehlen. Ausserdem solltest Du, wenn die Beschwerden dann nicht nachlassen, einmal zum Zahnarzt gehen und auch den Hausarzt informieren. Zahnfleischbluten kann auch ein Hinweis auf eine organische Erkrankung sein.

vielleicht nicht so dolle aufrdrücken und vielleicht eine andere Zahnpasta nehmen

Las dir mal bei einer Mundhygiene das "fachliche" Zähneputzen zeigen . Versuch mal jeden Tag einen Apfel zu essen . Durch die Apfelsäure und durch das abbeißen wird das Zahnfleisch gestärkt . schöne grüße bonifaz

hallööchen, dan kann durchaus sein. fragen: woher weist du so genau von welchem zahn das kommt? andererseits kann zahnfleischbluten ein hinweis AUF ZUWENIG VITAMIN C SEIN ( genauso wie nasenbluten). alles gute

Was möchtest Du wissen?