Zahnfleisch vereitert, jetzt Kopfschmerzen/Benommenheit

3 Antworten

Ich habe noch keinen Termin wollte ich morgen machen, allerdings habe ich ständig einen bitteren Geschmack im Mund. Ich vermute das sich unter dem Weisheitszahn immer noch Eiter befindet. Zumindest könnte ich mir sonst diesen komischen Geschmack nicht erklären. Zu sehen ist nix, außer das die Stelle wo der Weisheitszahn kommt immer noch ein wenig dick ist, ist ja auch normal....werde morgen früh nochmal zum Zahnarzt und werde ihm das ganze beschreiben, hoffe mal das dann endlich bald die Entzündung weg ist. Antibiotika ist heute Abend zu Ende, wenn ich das jetzt nochmal einnehmen muss werde ich verrückt, bin nur noch platt :( mir wärs auch lieber wenn der Zahn direkt raus kommt, aber solange es vereitert ist geht das ja schlecht. :( Hab Angst das die Vereiterung immer wieder kommt und gar nicht weg geht. :(

So, war beim Arzt, ist immer noch vereitert, bekam jetzt schon wieder das selbe Antibiotikum, das andere wäre noch stärker gewesen :(...schon wieder 7 Tage und nächste Woche Montag kommt der Zahn raus, wahrscheinlich bekomme ich dann wieder Antibiotika, ist das überhaupt gesund 3 Wochen lang?

Weisheitszahn, Eiter, Kopfschmerzen und Temperatur passen zueinander. Vereiterte Zähne werden nicht gezogen, bevor die Entzündung nicht raus ist. Wann Du Termin zum Ziehen hast, weiß ich nicht; aber wenn Du vorher Probleme hast, mußt Du nochmal zum ZA gehen. Was denn sonst?

teilprothese schuppert am zahnfleisch und was ist eine unterfütterung?

ich war gestern nochmal beim zahnarzt, weil meine teilprothes am unterkiefer irgendwie am zahnfleisch geschuppert hat, obwohl sie eigentlich locker war. nun er hat die teilprothese abgeschliffen und jetzt geht es wieder. das zahnfleisch was halt wehgetan dadurch meinte er das geht von alleine weg. trotzdem möchte ich wissen, ob es vielleicht eine creme gibt womit ich das eincremen kann, weil das brennt immer noch ein bisschen ist aber nichts offen. kann sowas denn öfters vorkommen, beim ersten mal tragen einer interimsprothese? im oberkiefer hab ich keine probleme, und das sie ein bisschen wackelt, aber da will der zahnarzt am donnerstg unterfüttern und fäden ziehen (weisheitszahn). was ist aber eine unterfütterung? wie soll ich das verstehen?

...zur Frage

Erneute Entzündung nach Weisheitszahn-OP?

Hallo alle zusammen,

Folgendes Problem:

Vor einigen Monaten hatte ich eine Weisheitszahn OP bei der alle Zähne operativ entfernt wurden.

Dabei gab es eine Stelle, die sich nach der OP entzündete.

Genau diese Stelle hat sich erneut entzündet:

Die Symptome: - Geschwollene, rötliche Stelle - Eitrige Zahntasche

Andererseits habe ich KEINE Schmerzen, KEINE Schluckbeschwerden und KEIN Blut beim Zähneputzen etc.

Nun war ich beim Zahnarzt und der meinte es hätte sich eine eitrige Zahntasche gebildet. Er hat einmal rein gestochen (das hat NICHT weh getan) jedoch ist da wohl Eiter rausgeflossen. Ich solle Aufpassen beim Zähneputzen und Antibiotika muss ich nicht nehmen, aber kann ich, wenn ich will.

Leider wirkte der Arzt nicht so, als würde er sich Zeit nehmen. Daher hier die Frage: wie soll ich nun vorgehen?

  • Chlorhexamed nehmen?
  • Antibiotika nehmen? (Amoxicillin)
  • Soll ich die Stelle noch reinigen mit einer weichen Zahnbürste oder am besten da gar nicht mehr reinigen sondern lieber Chlorhexamed an der Stelle belassen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Entzündung nach Weisheitszahn-OP - welche Ursache?

Hallo.

Vor 3 Wochen hab ich alle 4 Weisheitszähne rausbekommen, unter normaler Betäubung. Backen sind abnormal stark angeschwollen, sehr selten dass sie so extrem anschwellen. Dann hab ich 7 Tage Antibiotika genommen, 4 Tage IBU. Dann nach ner Woche ging alles ziemlich zurück, Schwellung war aber auf der rechten Seite noch immer vorhanden, auch nach fast 2 Wochen noch. Musste nochmal 4 Tage Antibiotika nehmen, danach sollten die Fäden sich auch langsam lösen und die Backe vollständig abschwellen...

Leider nicht... Gestern ist meine Backe sehr hart geworden und angeschwollen. Und es kommt auch seeehr viel Eiter raus, aber nicht aus der eigentlichen Wunde :| Irgendwie sieht das wie wildes Zahnfleisch aus, welches sich mit einem Stück des Fadens verwachsen hat. Keine Ahnung warum, aber da kommt ne Menge von dem Ekel Zeugs raus... Ich hoffe nicht, dass irgendwas mit einem meiner Backenzähne ist, und die Entzündung sich verbreitet hat. Ich versteh halt einfach nicht, wo der Eiter rauskommt, da ich keine Öffnung in der Wangeninnenseite sehe.

Von was kann sowas kommen? Ich bin sehr penibel, hab alles immer sauber gereinigt, auch mit einer milden mundspülung. Was wird der Arzt morgen Nachmittag machen? Muss er das Zanfleisch abschneiden? Mache mir etwas Sorgen, denn oben steckt auch ein Faden zwischen Zahn und Zahnfleisch :|

...zur Frage

Eiter nach Weisheitszahn OP normal?

Nach meiner gestrigen Weisheitszahn OP ist Eiter aufgetreten, also nicht gleich gestern, aber vorhin habe ich bemerkt dass es eitert. Ist das eine normale Komplikation? Ich bin nämlich beunruhigt und überlege, heute nochmal direkt zum Zahnarzt zu gehen. Oder wäre das übertrieben und ich sollte erstmal ein, zwei Tage abwarten? Eiter deutet doch auf eine Entzündung hin, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?