Zahnextraktion und kieferabbau?

 - (Zähne, Oberkiefer, Zahnextraktion)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der helle Fleck ist die Zahnkrone mit einer Füllung, die zwei weissen Striche sind die Füllungen in den Wurzelkanälen. Das dunkle Loch dazwischen - und auch die dunklen Stellen auf beiden Seiten der Zahnwurzel - bedeuten, dass sich durch die Entzündung (?) / Vereiterung (?) am Zahn Knochen abgebaut hat. Bis zum oberen Ende der Wurzelfüllungen reicht die Zahnwurzel, d. h. bis dahin hast du jetzt ein Loch im Kieferknochen, das ist das Zahnfach.

In dem Zahnfach - und nicht im Zahn, der ist ja weg - soll sich das Blut ansammeln und gerinnen. Dadurch wird die Wunde verschlossen und kann darunter geschützt heilen. Nach ein paar Tagen hat sich im Zahnfach Schleimhaut gebildet, und das geronnene Blut löst sich auf. Bis sich im Zahnfach neue Knochenzellen gebildet haben dauert es aber noch.

Zwischen dem kleinen und dem grossen Backenzahn kannst du auf dem Röntgenbild sehen, dass der Kieferknochen bis oberhalb von dem kleinen schwarzen Dreieck reicht. Ob sich der Knochendefekt in der Zahnlücke wieder so weit regeneriert, musst du abwarten. Es wird aber wahrscheinlich eine Delle bleiben.

Deswegen wartet man in so einem Fall mindestens 6 Monate, bis die Lücke mit einer Brücke oder einem Implantat versorgt wird. Wenn dich die Lücke stört, frage deinen Zahnarzt nach einem Provisorium zum Ausheilen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Besser hätte mir das niemand erklären können, vielen dank :)

0

Was möchtest Du wissen?