Zahn tut einen Tag nach Schlag weh, warum?

3 Antworten

Das hat sicher nichts mit den Zähnen zu tun, sondern mit den Nervensträngen, die sich durch den Kiefer ziehen. Ich hatte das auch, als ich mal rohe Möhren gegessen und zu kräftig zugebissen habe.

Du kannst ja mal den Test machen und mit einem harten Gegenstand an den Zahn klopfen, wenn es weh tut, ist es der Zahn.

Die Schmerzen können schnell wieder wegehen, aber es kann auch dauern. Ich habe heute noch nach 2 Jahren ab und an dieses Ziehen und das Gefühl der Umklammerung. Ich reibe die Stellen dann immer mit Salviathymol ein und es wird wieder besser.

Auch der Zahnarzt konnte mir da nicht viel helfen. Er hat zwar einen Zahn aufgebohrt und zur Beruhigung was reingespritzt, aber es kommt trotzdem von Zeit zu Zeit wieder.


" Ich habe heute noch nach 2 Jahren ab und an dieses Ziehen und das Gefühl der Umklammerung. " 


Warst du mal beim kieferchirurgen ? Das muss ja furchtbar nervig sein :( vlt lässt sich das Problem lösen, falls eine verspannung oder gelenkprobleme vorliegen.

Habe leider auf der einen Seite, ein "schnappen" bzw knacken bei jedem Biss, mittlerweile weiss ich das es sich um Verschleiß handelt :/

LG 

1
@help4you

Nein, nur beim Zahnarzt. Es ist zum Aushalten und nach dem Aufbohren seltener.

1

Es ist schon möglich, daß durch den Schlag die Zähne in Mitleidenschaft gezogen wurden. 
Sicherlich ist es erforderlich - um das genau beurteilen zu können - eine Röntgenaufnahme der Zähne zu machen. 
Alles andere sind reine Spekulationen. 

Der zahnnerv kann schon davon irritiert sein aber solang nix abgebrochen ist musst du dir keine Sorgen machen, wird von allein besser werden. Der Zahnarzt kann in dem Fall auch nix machen. 

Das nächste mal den Kopf Polstern, das schützt dann nicht nur kopf sondern auch dein Kiefer :D

Wirkt das mir verschriebene Medikament überhaupt?

Hallo ihr lieben,

Ich habe zurzeit eine ziemlich heftige Mandelentzündung :( ich kann kaum noch schlucken,bin sogar eben vor Schmerz wach geworden und kann nun nicht mehr schlafen weil es so weh tut selbst wenn ich nicht schlucke. Das ganze fing ziemlich schnell an..Freitag erst Halsschmerzen und die Linke Mandel etwas gerötet dann abends tat es Skin mehr weh, aber da konnte ich dann nicht mehr zum Arzt. Also Samstag morgen sofort zur Ärzte Bereitschaft..Diagnose : eitrige Mandelentzündung. Mir wurde Penicillin verschrieben welche ich dreimal täglich einnehmen soll. Mir ging es gestern richtig scheisse auf gut deutsch gesagt. Ich konnte garnicht sitzen nur liegen ging halbwegs. Die allgemeine Abgeschlagenheit ist jetzt weg. Rein körperlich geht es mir gut, jedoch mein Hals tut so weh , das es mir so vor kommt als wäre es schlimmer geworden. Beide Mandeln sind mit einer richtig dicken weißen schickt komplett bedeckt. Ich habe gestern bereits 3 Tabletten geholt. Meine Frage ist nun : wann kann ich damit rechnen das die Halsschmerzen endlich nach lassen ? Denn diese sind kaum auszuhalten. Kann es sein dass das Penicillin vielleicht garnichts bringt und ich morgen wieder zum Arzt muss ? Bzw bis wann soll ich warten bevor ich wieder zum Arzt gehe ?

Schonmal im Voraus herzlichen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Blinddarmentzündung - ja oder nein ?

Hallo erstmal :-) seit freitag habe ich stechende schmerzen in der rechten unterleib seite wo der blinddarm ist .. zuerst hatte ich normale bauchschmerzen doch dan gingen sie weiter runter ! wenn ich draufdrücke habe ich keine schmerzen aber es ist ein ziehen und stechen ! ich kann mein bein auch ohne probleme hochheben .. kann es trotzdem der blinddarm sein ? oder sind es die muskel etc ?

vielen dank schon im voraus :)

...zur Frage

Gebrochen oder geprellt?

Ich bin am Freitag mit der Speiche am linken arm gegen eine Bettkante geknallt. Es tut weh wenn ich den Daumen bewege oder halt das Handgelenk. Es tut auch weh im Ruhemodus. Es zieht in den Daumen und den Arm hoch. Am besten ihr seht es euch selbst. Was soll ich tun?

...zur Frage

Schmerzen im Zahn nach dem Essen?

Hallo, ich habe ab und zu schmerzen im rechten, unteren Backenzahn. Oder vielleicht nicht mal am Zahn sondern eher am Zahnfleisch, denn es tut nicht weh wenn ich auf den Zahn drücke, sondern nur wenn ich gegen das Zahnfleisch drücke. Das habe ich nicht immer, sondern nur ab und zu und wenn, dann ist es mir nach dem Essen aufgefallen. Wenn ich meine Zähne putze, ist der Schmerz auch meistens weg. Vor 2 Wochen war ich erst beim Zahnarzt, habe dieses Problem aber nicht angesprochen weil es zu dem Zeitpunkt wieder verschwunden war (läuft jetzt schon ungefähr ein Jahr so, dass es immer kommt und geht) und dem ist nichts aufgefallen. Natürlich wurde nicht geröntgt, bestand in dem Moment ja auch kein Grund dazu.

Am Montag gehe ich der Sache auf jeden Fall auf den Grund und frage nach, ob ich vielleicht gleich vorbeikommen kann. Würde aber gerne mal Meinungen einholen, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Könnte das schon eine Wurzelentzündung sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?