Zahn kommt nicht durch und das Kind schreit nur, was nun???

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

emphasized textOsanit Kügelchen kann ich sehr empfehlen!Die haben meiner Tochter damals auch geholfen!Zusätzlich kann sie das Zahnfleich mit Dentinox einreiben,das kühlt die Stelle und macht sie etwas unempfindlicher.Leider dauert es bei einigen Kindern,bis der Zahn entgültig durchbricht!Wünsche euch viel Erfolg und gute Nerven

Da gibt es so eine Salbe (Dentinox) aus der Apotheke. Damit kann deine Cousine ihrem Baby das Zahnfleisch massieren und das tut dem Baby auch gut. Man kann nicht viel machen, da müssen alle Eltern durch, durch die Zahnungsphase. Meine Kinder hatten oft Fieber wenn sie zahnten oder spastische Bronchitis, wo das Eiter sogar aus den Augen gelaufen ist. Das war manchmal ganz schlimm. Sobald das Zähnchen dann durch war, war das Fieber und die Krankheit wieder weg.

Ein ganz natürliches Mittel zum Beißen ist auch eine Veilchenwurzel. Die bekommt man in guten Babyfachmärkten. Die kann man an der Kleidung befestigen wie einen Schnuller und das Kind kann darauf herumbeißen.

Was möchtest Du wissen?