Zahlt die Krankenkasse Flohsamen bei Morbus Crohn?

3 Antworten

Die AOK übernimmt das zumindestens nicht. Hatte ich vor kurzem auch schon mal versucht. Liegt aber vlt auch an der Schwere von Morbus Crohn ob sie es machen oder nicht. Nachfragen kostet ja nix

Wenn Medikamente, die eigentlich nicht von den gesetzl. Krankenkassen bezahlt werden, zur Standardbehandlung einer Erkrankung gehören, wie z.B. bei Osteoporose Vitamin D und Calcium, kann der Arzt einen entsprechenden Vermerk auf das Rezept schreiben und die KK übernimmt die Kosten. Sprich mal mit Deinem Arzt, ob das in diesem Fall auch möglich ist.

Wenn man sich die Realität in unserem "Gesundheitssystem " näher anschaut, wird schnell deutlich, daß alle möglichen synthetischen Mittel der Pharma-Medizin - ob mit oder ohne Heilwirkung, auf jeden Fall mit Nebenwirkungen - von den Kassen übernommen werden. Natürliche Produkte, die hilfreich sind wie z.B, Vitamin-Therapie, Enzym-Therapie etc. oder auch sinnvolle Mittel wie Flohsamen haben in der Regel keine Chance, übernommen zu werden.Allerdings sind die Preise für Flohsamen akzeptabel. Alles Gute, M.

Was möchtest Du wissen?