Zahlt die Krankenkasse einen Zuschuss zur Zahnspange, wenn man schon volljährig ist?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Zahnspange bei Erwachsenen nicht, außer es ist eine kieferorthopädisch-kieferchirugische Kombinationsbehandlung notwendig, wenn du also in deiner Gesundheit eingeschränkt wärst. Klär das ´bitte mit deinem Zahnarzt.

Wann kann der Retainer heraus?

Hallo, nachdem meine feste Zahnspange entfernt wurde, bekam ich einen festen Retainer hinter den Ober- und Unterkiefer. Im Unterkiefer löst sich der Draht allerdings alle 2 Monate. Momentan ist der Retainer in der Mitte auch komplett lose und am Rand droht er nun auch wieder los zu gehen.

Ferner ist durch der Retainer durch das dauernde wieder festkleben (der alte Kleber wird nicht abgemacht..) etwas verschoben, weshalb ich z.B. meine Schneidezähne nicht so zusammen bekomme, dass ich Fingernägel kauen könnte (mache ich natürlich nicht, wenn aber mal etwas lose ist wäre das schon von Vorteil..)

Auch kann ich die Backenzähne nicht aufeinander tun.. das ist ja nicht unbedingt der Sinn.

An den Backenzähnen sind die Zähne unglaublich eng (Zahnseide kommt schwer oder gar nicht durch) und dort, wo der Retainer ist, ist noch etwas Platz.

Den Retainer trage ich nun schon seit 3 Jahren, inzwischen bin ich 18 Jahre alt.

Meint ihr, es wäre risikoreich, wenn ich meinen Kieferorthopäden bitte den Retainer zu entfernen? (Klar werde ich ihn auch frage, nur als dritte Meinung)

Liebe Grüße

...zur Frage

Brauche ich eine Zahnspange?

Hallo Community,

mir ist vor kurzem diese leichte Fehlstellung im Unterkiefer aufgefallen, hatte ich vor ein/zwei Monaten noch nicht..

Was denkt ihr, brauche ich eine Spange?

Btw bin 18 Jahre alt

...zur Frage

Wie schlimm ist eine Feste Zahnspange?

Hallo ich bekomme morgen eine feste Zahnspange und bin jetzt etwas nervös. Wie schlimm ist es wirklich? Ich bin 19 Jahre alt :) Danke für die Antworten.

...zur Frage

Zähne wieder verschoben was tun?

Ich habe jetzt seit ca. 2,5 Jahren meine feste Spange ab und habe danach eine Lose für die Nacht bekommen allerdings keinen Retainer. Die habe ich auch ca 2 Jahre getragen. Nun benutze ich sie seit einem halben Jahr nicht mehr und meine Zähne haben sich leicht verschoben. Der Oberkiefer scheint noch gerade zu sein ist aber enger geworden weswegen die obere Spange nicht mehr passt. Unten ist ein Frontzahn leicht nach vorne gekippt und zwei leicht nach hinten. Außerdem habe ich wieder das Gefühl dass auch der Unterkiefer enger geworden ist allerdings weniger als der Oberkiefer. Wie gesagt minimal vielleicht ein Viertel von der Verschiebung die vor der Behandlung da war. Nun meine Frage: was schätzt ihr wird der Kieferorthopäde vorschlagen und wie hoch fallen die kosten an. Übrigens bin ich erst 15 falls das irgendwas mit der Krankenkasse zu tun hat. Hoffe das lässt sich mit einer losen Spange regeln.

Danke für eure Hilfe im Voraus.

ps: bin am verzweifeln.

...zur Frage

Zahnspange für Erwachsene noch sinnvoll?

Hallo, ich habe mal eine ungewöhnliche Frage. Da meine Zähne vorne, also zwischen den Schneidezähne Lücken sind und das auch überhaupt nicht schön aussieht, möchte ich dagegen etwas machen. Würden die Lücken zwischen den Zähnen mit dem Tragen einer Zahnspange weggehen. Gibt es überhaupt Zahnsspangen für Erwachsene????? Ich kenne keinen Erwachsenen der jemals eine Zahnspange getragen hat.

...zur Frage

Zahnspange Forsus-Feder Erfahrungen?

Ich bekomme bald eine feste Zahnspange und dazu dann noch die Forsus-Feder wegen meinem Überbiss. Ist das tragen anstrengend und schmerzend? Ich muss es für ca. 6 Monate tragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?