Zahlt die Krankenkasse eine Kur?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was zahlt die Kasse?

Gesundheitsurlaub auf Rezept Krankheiten zu vermeiden ist immer besser, als sie zu heilen.

Urlaubsaufenthalte mit gesundheitlichem Hintergrund können daher als vorbeugende Gesundheitsmaßnahme von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Gesetzlich Versicherte können pro Jahr bis zu 80% der Kosten für Maßnahmen im Urlaub, die dem Schutz ihrer Gesundheit dienen, erstattet bekommen.

Lieber erst gar nicht krank werden Vorbeugen ist besser als heilen - diese Erkenntnis ist wohl jedermann bekannt.

Gerade wenn Stress und Alltagsprobleme auf die Gesundheit drücken, belohnen die Krankenkassen vorbeugende Maßnahmen mit einer kleinen Finanzspritze. Für den nächsten Urlaub lohnt es sich also in jedem Fall, einige Programmpunkte für die Gesundheit einzuplanen.

Ob Yogakurse oder Aquagymnastik, Feldenkrais oder Autogenes Training, solange sie zur Linderung oder Vorbeugung gesundheitlicher Beschwerden dienen, sind diese Angebote alle zuschussfähig. Viele Reiseanbieter sind bereits auf Gesundheitsreisende eingestellt und haben entsprechende Pakete geschnürt.

Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind aber immer noch Privatsache, daran beteiligen sich die Krankenkassen nicht.

http://www.lifeline.de/urlaub/urlaub_auf_rezept/content-190455.html

Bei der gesetzlichen Krankenkasse kann man so einen Kuraufenthalt alle drei Jahre beantragen. Dafür muss man noch nicht an einer Krankheit leiden. Vorbeugende Kuraufenthalte sind typsich und auch so gewollt, da sie so am meisten bringen.

Generell ist eine Kur nur möglich, wenn Sie schon alle therapeutischen Angebote vor Ort ausgeschöpft haben.

Das heißt: Ihr Arzt hat Sie vor Ort behandelt und alle erforderlichen Arznei-, Heil- und Hilfsmittel verordnet.

  • Ambulante Vorsorgekur

Die ambulante Vorsorgekur findet nicht an Ihrem Wohnort statt, sondern an einem anerkannten Kurort.

Die Therapiemöglichkeiten vor Ort müssen ausgeschöpft und der Wechsel des Ortes muss aus medizinischer Sicht notwendig sein.

(http://www.tk.de/tk/leistungen-a-z/kuren-vorsorge-und-rehabilitation/voraussetzungen-fuer-eine-kur/40262)

0

Knirscherschiene kosten kennt sich jemand aus?

Ich war beim Zahnarzt, und er sagte ich habe eine Kieferfehlstellung und einen falschen Biss davon kommt das Zähneknirschen und die schmerzen und die Verspannungen. Ich habe ihm auch meine alte Schiene gezeigt von der ich immer würgen musste.

Er meinte diese Schiene war eh falsch für mich weil es keine Therapeutische Schiene war. Jetzt hat er mir 10 sitzungen zum Orthopäden gegeben, damit das ganze gelockert wird, soll ich nach 5 Sitzungen zu ihm kommen damit wir die Schiene machen können.

Hmm toll ich muss 250 euro drauf zahlen weil die Krankenkasse eine Therapeutische Schiene nicht bezahlt bzw. nicht ganz bezahlt. Ich kann mir das nicht leisten ich habe zur Zeit keinen Job und bin zwar noch auf der Suche aber es ist halt alles nicht so einfach ich bekomme auch kein Harz 4 und lebe bei meiner Mutter, die will mir die Schiene aber auch nicht bezahlen.

Ich bin verzweifelt, warum zahlt die Krankenkasse diese Schiene nicht? Es ist doch kein kosmetischer ''Eingriff'' es geht doch um die Gesundheit? Das wirft mich jetzt doch schon aus der Bahn und wie soll ich das denn bitte bezahlen?

Das muss schnell gemacht werden, zudem ich eine Ausbildung als Gesangpädagoge mache ( da bekommt man KEIN Geld ) Ist das ziemlich wichtig, dass es gemacht wird, beim Singen muss alles locker sein der Kiefer alles einfach und Fehlstellungen sind nicht gerade gut für das Singen, ich bin echt Ratlos was ich jetzt machen soll, Ratenzahlung kommt nie im leben in Frage so was mach ich nicht !

Na ja weiß da jemand bescheid wegen der Schiene? Ansonsten ruf ich dann noch mal meine Krankenkasse an und frag da nach warum die das nicht zahlen würden.. Im Internet steht doch auch, dass so was bezahlt wird?

MFG, Soraija :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?