Zahlt die Krankenkasse die Brille bei Augenverletzung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rumpelstilzchen!

Wenn solche Sehbeeinträchtigungen durch einen Unfall verursacht wurden, so ist für die Behandlung - auch mit einer geeigneten Spezialbrille - der Unfallverursacher (bzw. dessen Versicherung) dafür zuständig. Dass können private Versicherungen oder auch die Berufsgenossenschaften sein. Wenn Du sehr unsicher bist, dann schau mal in diesen Tipp hinein. Dort kann man Dir ganz sicher weiterhelfen und rechtlich korrekte Auskunft geben.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/meine-rechte-als-patient---wer-kennt-sich-damit-aus

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Dir helfen konnte. Ich hoffe, dass Du den richtigen Kostenträger für die Brille gefunden hast. LG

0

Für die Zukunft, damit die Brille keinen Schaden mehr verursachen kann ist eine Augen Laser OP evetuell von interesse.

http://xn--augenrzte-z2a.de/

Es besteht ein Anspruch auf therapeutische Sehhilfen. Das sind Speziallinsen und Brillengläser, die der Krankenbehandlung bei Augenverletzungen oder Augenerkrankungen dienen.

Was möchtest Du wissen?