Zäpfchen für Kinder, gegen was helfen die?

5 Antworten

Ich kenne auch nur Zäpfchen gegen Fieber. Gegen Husten habe ich immer Hals- und Brustwickel gemacht, die auch sehr gut geholfen haben.

Ich kenne auch noch welche gegen Übelkeit und gegen Atemnot bei Asthmatikern.

Bei Kindern würde ich als Soforthilfe die Milch samt Produkten daraus weglassen, keinen Zucker und kein Weißmehl ... was dann? Obst und rohes Knabbergemüse, bei Hunger ruhig in Massen.

Fieber würde ich wirklih fast nie senken, dann dauert die Krankheit viel länger. Es ist besser, dem Kind einen Einlauf zu verpassen mit einem Bällchen (geht fast so wie ein Zäpfchen), dan nkann das Immunsystem im Darm freier arbeiten. Und dann och ein ansteigendes Fußbad bis zum Schwitzen, das senkt in den nächsten Stunden das Fieber, weil der Körper nicht mehr so zu heizen braucht, bis der Müll endlich über die Haut ausgeschieden werden kann.

Hallo! Bei mir ist es eher umgekehrt, ich war immer froh, dass es andere Möglichkeiten gibt, Husten und andere Symptome bei Kindern zu lindern. Symptome grippaler Infekte habe ich bei meinen Kindern ausschliesslich mit pflanzlichen Mitteln und Naturheilkunde gelindert. Das Fieber habe ich stets mit Wadenwickeln "gesenkt", es ist ja eine Form des Immunsystems, mit den Erregern klarzukommen. Lediglich bei Kindern, die zu Fieberkrämpfen neigen, sollte bereits früher etwas zur Fiebersenkung gegeben werden. Je nach Alter deines Kindes kannst du es mit etwas Fenchelhonig im Tee oder Hustensaft probieren. Auch homöopathische Mittel helfen bei Kindern sehr gut.

Wie führt man sich am besten ein Zäpfchen ein ?

Ich habe Fieber und habe von meiner Ärztin Paracetamol 1000 Zäpfchen verschrieben bekommen, wiel ich Probleme mit dem Magen habe.

Die Zäpfchen habe ich mir heut morgen gekauft und pberlege nun ein Zäpfchen zu nehmen. Das Problem ist, dass ich noch nie ein Zäpfchen nehmen musste.

Daher frage ich mich: wie ich mir das Zäpfchen am besten in den Po einführen soll ? wie tief das Zäpfchen in den Po muss ? und ob ich an das Zäpfchen oder ans Poloch Creme machen darf

Ich bin für Tips und Erfahrungen von euch echt dankbar! Danke!

...zur Frage

Nehmt ihr als Erwachsene Personen Zäpfchen?

...zur Frage

Rasseln beim Husten/Atmen?

Habe seit wenigen Tagen Husten. Der ist ziemlich trocken, teils heftig, führt ab und zu zum Würgereiz (geht bei mir echt schnell, auch zum Beispiel beim Zähneputzen oder Tabletten schlucken) und wenn es doll ist, auch zu Kopfschmerzen.

Jetzt kam ab und zu so ein Keuchen hinzu und eine Art Rasseln/Rumoren....(mir fehlt der richtige Begriff) beim Husten/Atmen, welches sich in der Brustgegend befindet.

Kein Fieber. Kein Auswurf. Nichts weiter.

Was kann ich tun? Was ist das?

...zur Frage

Was kann man gegen Fieber von innen machen?

Hallo zusammen,

was kann ich gegen spontan auftretendes, innerliches Fieber( seit Mittwoch) machen? Habe auch Husten. Nehme Ibuporfen ein? Wisst ihr vielleicht warum man spontan innerliches Fieber bekommt? Ich finde es seltsam! Ich nenne es innerliches Fieber, weil man es von außen nicht direkt spüren kann, aber mit dem Messgerät erkennen kann

LG

...zur Frage

Erkältet - aber Schmerzen in Schambein und Rippen

Erkältet war ich schon oft, aber so wie jetzt kenne ich das nicht .. Ich huste schon seit ein paar Tagen, aber es war nie viel, eher selten. Der Husten ist auch trocken. Gestern ging es dann richtig los: Kopfschmerzen, extrem starker trockener Husten, Schnupfen, meine Beine taten nach wenigen Schritten weh, beim Husten ein stechender Schmerz unter der linken Brust, und seit heute zusätzlich Schmerzen beim Husten in der Schambeingegend (Schmerz kommt von innen) und komischerweise auch an der oberen linken Pobacke. Hört sich alles seeeehr merkwürdig an. Fieber hatte ich bislang nicht, aber völlig ausgelaugt, müde, schlapp .. Ist das normal für eine normale Erkältung??

...zur Frage

Schlechte Erfahrungen mit Zäpfchen.... Wie soll ich es mir dann bloss geben?

Hallo Zusammen....

Ich habe grosse Übelkeitsprobleme. Der Arzt hat mir Zäpfchen verschrieben. Die seien anscheinend die einzigen möglichkeiten?

Ich hab den Arzt gefragt obs auch in einer anderen Form sowas gibt, sowas wie Medikamente.... Nur diese ertrage ich leider nicht...... und es seien wirklich praktisch nur diese doofen Dingern hier....

Nur ich habe in meiner Kindheit schlimme Erfahrungen mit solchen dingern gemacht. Damit meine ich nicht, dass ich Fieber hatte und von meiner Mutter sowas bekam, im Gegenteil, ich war nach meinem 11. Lebensjahr nie wieder so krank, das ich Medikamente brauchte, und auch Fieber das hatte ich nicht. Nur Durchfall vor ca 2 Wochen oder so.... ist aber auch nicht richtig krank....

Nun ja ich weiss 1. nicht wie ich so ein Zäpfchen anwenden soll, ohne das es mir Erinnerungen so hervorruft, dass ich gleich fast heule oder DISSOS bekomme usw.... und ich weiss auch nicht, was mir besser tut, ob ichs tuh oder jemand anderen.....

Ich glabe ich kann einfach beides nicht ertragen....

Damals tat mir das so weh, und dann kommt mir diesen Menschen wieder in den Sinn und diese Bildern. Meine Eltern verstehen es nicht.... und ja...

Könnt ihr mir was raten, wie ich es mir geben kann oder was soll ich bloss tun. Würde sie am liebsten weg schmeissen. Selbst die packung erinnert mich daran. Nun ich habe gestern und heute kein Zäpfchen genommen und bin heute prutal zusammen geklappt..... Jetzt jaa...

Habt ihr Tipss wie ich es in meiner Situation anwenden soll? Es tut weh, und ich mag dieses gefühl nicht von den Zäpfchen... Ich weiss keinen ausweg mehr....

Ich danke euch.....

Liebe Grüsse 17bluemchen

PS: Ich weiss das ich sowas mal in der Therapie ansprechen muss, aber dafür bin ich momentan schlecht bereit aber ich werde es tun. Nur ich kann nicht heute anrufen, (Praxis zu) und so schnell würde auch keine Verbesserung kommen.....

Danke für euer hoffentlich Verständniss.....

Schönes erholsamen hoffentlich sonniges Wochenende wünsche ich euch... und vielen Dank jetzt schon mal für eure hoffentlich hilfsbereite Tipps....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?