zähnschmerzen und geschwollene schmerzende Lymphknoten

2 Antworten

Hallo, da heute schon Donnerstag ist - das Wochenende naht - würde ich noch heute, spätestens morgen zum Zahnarzt gehen. Hinter den ziehenden Schmerzen könnte eine Wurzelentzündung stehen oder eine entstehende Fistel - beides sehr schmerzhaft. Geschwollene Lymphknoten bekommt man in der Regel durch eine starke Entzündung. Und die Zahnschmerzen können durchaus in nächster Zeit stark zunehmen. Ich würde das nicht länger auf die lange Bank schieben, nicht dass Du am Wochende zum notärztlichen Dienst musst. Alles Gute. Gerda

Habe ich vorhin ganz vergessen, Dir reinzustellen - hier ein Link über Zahnfisteln. Ich will Dir damit keine Angst machen, aber bitte geh zum Zahnarzt, damit abgeklärt wird, was bei Dir los ist.

http://gesundpedia.de/Zahnfistel

lg Gerda

0

Hallo winiwuh,

wahrscheinlich hast Du eine Entzündung an der Wurzel! Lymphknoten schwellen an, wenn eine Entzündung vorliegt! Ich glaube, der Zahnarzt ist der richtige Ansprechpartner in Deinem Fall. Am besten kühlen, das hilft bei Zahnschmerzen und auch gegen Entzündungen.

Gute Besserung. Gruß Straeuschen

Was möchtest Du wissen?